1. Thurgauer Kulturkonferenz

1. Thurgauer Kulturkonferenz
1. Thurgauer Kulturkonferenz am 24. September 2022 | © Kulturstiftung des Kantons Thurgau / Urs Lehni

Die 1. Thurgauer Kulturkonferenz findet am 24. September 2022 in der Theaterwerkstatt Gleis 5 in Frauenfeld statt. Workshops und Diskussionen zu Themen wie Teilhabe, CV, Alter, Körper und Elternschaft.

Kultur lebt vom Zusammenkommen, von der Diskussion und vom Austausch. Gemeinsam mit dem Kulturamt und der Kulturkommission des Kantons Thurgau stösst die Kulturstiftung darum einen Dialog an, um die Zeit der Vereinzelung während der Pandemie zu überwinden und neue Impulse in der Kulturlandschaft zu setzen.

Denn die Pandemie zeigte deutlich, dass es Fragen gibt, welche Kulturschaffende täglich begleiten, aber oft marginalisiert oder vernachlässigt werden: Wie steht es um die Altersvorsorge, Karriereplanung, Elternschaft, Teilhabe, Kulturbudgets und vieles mehr? Diesen Themen sollte der Kulturbetrieb verstärkt Aufmerksamkeit widmen – wir stellen uns ihnen an der Kulturkonferenz.

Programm:
9 Uhr
Einfinden der Teilnehmer:innen

9:30 Uhr
Grussworte von Monika Knill, Regierungsrätin Kanton Thurgau

9:40 Uhr
Impulsgespräch mit Fabian Gisler, Musiker und Mitinitiant der Initiative für mehr Musikvielfalt Stadt Basel und Stefan Wagner, Beauftragter der Kulturstiftung

10:10 Uhr
Pause

10:30 Uhr
Workshop Elternschaft – Regine Helbling, Geschäftsleitung Visarte Schweiz
Regine Helbling wird im Workshop über Elternschaft in der Kultur sprechen. Visarte Schweiz hat hierzu eine Untersuchung durchgeführt, die auf ein reges Interesse gestossen ist.

Aufgrund einer unvorhergesehenen Terminkollision konnte die auf den Drucksachen angkündigte Autorin Mareice Kaiser den Workshop zur Elternschaft nicht übernehmen. Wir freuen uns mit Regine Helbling eine versierte Experin präsentieren zu können und danken für das Verständnis.

Workshop Alter – Benedikt Wieland, Musiker und Leiter Soziale Vorsorge Sonart,
Benedikt Wieland, Musiker, Labelinhaber, Leiter Fachbereich Soziale Vorsorge Sonart, Vorstandsmitglied Suisseculture Sociale und Mitarbeiter Projekt Nothilfe Suisseculture Sociale, gibt euch Einblicke in das breite Thema der sozialen Sicherheit im Kulturschaffen und sieht die Corona-Krise als Chance, wenn wir es NUR nicht verpassen!

Workshop Körper – Cornelia Huber, Atemtherapeutin,
Der Körper spielt in der Kultur oftmals eine untergeordnete Rolle - er ist Mittel zum Zweck, Arbeitsinstrument, Objekt der Inszenierung etc., etc.. Die Atemtherapeutin Cornelia Huber wird einen Lachworkshop anbieten, denn Lachen lockert den Körper und Geist.

Workshop CV – Philipp Meier
Philipp Meier spielte diverse Rollen in der Kultur und arbeitet derzeit als Journalist, ist also in gewisser Weise ein Fachmann in Bezug auf die Gestaltung eines CV (Curriculum Vitae). Phlipp Meier wird in seinem Workshop Fragen zur Gestaltung des eigenen Lebenslaufs sowie der Teilnehmer:innen stellen.


11:45 Uhr
Podiumsdiskussion mit den Workshopleiter:innen

12:15 Uhr
Offene Diskussion

12:45 Uhr
Abschluss und Verabschiedung

13 Uhr
Imbiss an Food Trucks

14 Uhr
Ende

 

Anreise

Es wird die Anreise mit dem öffentlichen Verkehr empfohlen. Die Theaterwerkstatt Gleis 5 befindet sich in Gehdistanz zum Bahnhof Frauenfeld. Parkplätze stehen auf dem städtischen Parkplatz Unteres Mätteli zur Verfügung.

www.kulturstiftung.ch

Kontakt Veranstalter:

Kulturstiftung des Kantons Thurgau
052 202 29 19
info@kulturstiftung.ch
www.kulturstiftung.ch

Veranstaltungsort:

Theaterwerkstatt Gleis 5
Lindenstrasse 26
8500 Frauenfeld
www.theaterwerkstatt.ch

Öffnungszeiten:

9 bis 14 Uhr

Vorverkauf / Reservation:

Anmeldung bis 16. September unter www.kulturstiftung.ch

Ticketpreise:

Kostenlos

Kommt vor in diesen Sparten

  • Musik
  • Bühne
  • Literatur
  • Kunst
  • Wissen

Kommt vor in diesen Interessen

  • Gesellschaft
  • Belletristik
  • Bildende Kunst
  • Klassik/Neue Musik
  • Theater
  • Jazz
  • Lyrik
  • Tanz
  • Pop/Rock/Indie
  • Performance

Werbung

«Das Ding»

Die neue Serie in Kooperation mit muse.tg

#lieblingsstücke

quer durch den Thurgau

Kultur für Klein & Gross #9

Die kulturellen Kinder- & Familienangebote bis Anfang Oktober 2022.

Gesucht: Kurator:in

für Kunstraum & Tiefparterre Kreuzlingen (ca. 60%) per 1. Januar 2023 oder nach Vereinbarung (Nachfolge Richard Tisserand).

Ähnliche Veranstaltungen

Kunst

Javier Téllez – Das Narrenschiff

Warth, Kunstmuseum Thurgau

Kunst

Cornelia Simon-Bach. 1941-2018. In den Träumen wohnen

Konstanz, Städtische Wessenberg-Galerie

Wissen

Die Kaserne wird zivil

Frauenfeld, Stadtkaserne Frauenfeld