Geschmackswahrnehmungen aus dem Museumsgarten

Geschmackswahrnehmungen aus dem Museumsgarten
Geschmacksrichtung scharf: Meerrettich im Museumsgarten | © Naturmuseum Thurgau

Passend zum diesjährigen Gartenthema «bitter, süss, sauer, scharf» experimentiert der Thurgauer Künstler Max Bottini auf Einladung des Naturmuseums mit Geschmacksrichtungen verschiedener Pflanzen, alle gedeihen im Museumsgarten.

Seit jeher nutzen Menschen Pflanzen oder einzelne Teile davon als Nahrungs- und Genussmittel oder zu Heilzwecken und bringen damit vielfältigen Geschmack in unseren Gaumen. Der Pflanze selber dienen die Geschmacksstoffe zum Überleben. Im Museumsgarten gedeiht dieses Jahr eine ganze Auswahl verschieden schmeckender Pflanzen.

Auf Einladung des Naturmuseums experimentiert der Thurgauer Künstler Max Bottini mit ihnen. Je nach Reifestadium der Pflanzen isoliert er die einzelnen Geschmäcker, wandelt sie in eine neue Erscheinungsform um und tischt sie zum Degustieren auf. Der Anlass findet statt am Samstag, 20. August, im Naturmuseum Thurgau in Frauenfeld. Beginn ist um 13.00 Uhr. Der Eintritt ist frei. Kommen und gehen sowie Mittun ist jederzeit möglich. Weitere Informationen unter www.naturmuseum.tg.ch

 

naturmuseum.tg.ch

Kontakt Veranstalter:

Naturmuseum Thurgau
058 345 74 00
naturmuseum@tg.ch
www.naturmuseum.tg.ch

Veranstaltungsort:

Naturmuseum Thurgau
Freie Strasse 24
8510 Frauenfeld
naturmuseum.tg.ch

Öffnungszeiten:

Di bis Fr 14–17 Uhr
Sa + So 13–17 Uhr
Montag geschlossen

Vorverkauf / Reservation:

Kommen und gehen jederzeit möglich.

Ticketpreise:

Eintritt frei

Kommt vor in diesen Sparten

  • Kunst
  • Wissen
  • dies&das

Kommt vor in diesen Interessen

  • Bildung
  • Natur
  • Kinder
  • Familien
  • Kulinarik
  • Jugendliche
  • 55+
  • Performance
  • Freiluft

Werbung

«Das Ding»

Die neue Serie in Kooperation mit muse.tg

#lieblingsstücke

quer durch den Thurgau

Kultur für Klein & Gross #9

Die kulturellen Kinder- & Familienangebote bis Anfang Oktober 2022.

Gesucht: Kurator:in

für Kunstraum & Tiefparterre Kreuzlingen (ca. 60%) per 1. Januar 2023 oder nach Vereinbarung (Nachfolge Richard Tisserand).

Ähnliche Veranstaltungen

Kunst

Javier Téllez – Das Narrenschiff

Warth, Kunstmuseum Thurgau

Wissen

Jan Hus・Ausgewählte Zitate

Konstanz, Hus-Haus

Kunst

Kunst & Wein am Iselisberg

Uesslingen, Uesslingen