A Long Way home

A Long Way home

aus der Reihe "China im Kino"
Bildende Kunst in China

Im Zentrum des Films stehen fünf der bedeutendsten Vertreter der aktuellen chinesischen Gegenkultur: Die bildenden Künstler Gao Brothers, die Choreografin und Tänzerin Wen Hui, der Animationsfilmer Pi San und der Dichter Ye Fu. Aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten sie mutig und mit subversivem Witz die gesellschaftlichen Probleme ihres Landes. Allen gemeinsam ist dabei die Auseinandersetzung mit ihrer von Gewalt und Unterdrückung geprägten Vergangenheit. Ihre Vision ist eine demokratische, solidarische und menschliche Zivilgesellschaft. A Long Way Home schickt uns auf eine faszinierende Reise, sowohl in die düstere jüngere chinesische Historie, als auch in die schillernde aktuelle Kulturszene des Landes. Dabei stellt der Film universelle Fragen, die letztlich uns alle betreffen: welche Werte bestimmen unsere kulturelle Identität und in was für einer Welt wollen wir leben? A Long Way Home ist ein unterhaltsames und bewegendes Plädoyer für menschliche Solidarität.

Gespräch mit dem Regisseur Luc Schaedler.
Von Luc Schaedler | Dokumentation | Schweiz 2018 | Originalversion mit d-Untertiteln | ab 10(12) Jahren | 73 Minuten

Alle Filme dieser Reihe.

www.swissfilms.ch

Kontakt Veranstalter:

Roxy
071 463 10 63
roxy@kino-roxy.ch
www.kino-roxy.ch

Veranstaltungsort:

Roxy
Salmsacherstrasse 1
8590 Romanshorn
www.kino-roxy.ch

Öffnungszeiten:

45 Minuten vor Filmbeginn

Vorverkauf / Reservation:

Anrufbeantworter: 071 463 10 63
Email: roxy@kino-roxy.ch

Ticketpreise:

15.00 / 13.00 / 10.00

Kommt vor in diesen Sparten

  • Film

Kommt vor in diesen Interessen

  • Gesellschaft
  • Dokumentarfilm
  • Gespräch
  • Künstlerbegegnung

Werbung

Ähnliche Veranstaltungen

Film

Gateways to New York

Frauenfeld, Cinema Luna

Begegnung

Insulaner – eine kleine Schweiz im chilenischen Archipel

Film

Insulaner – eine kleine Schweiz im chilenischen Archipel

Romanshorn, Roxy

Film

Tscharniblues II

Frauenfeld, Cinema Luna