Alina Ushcheka »Chervona Kalina«

Alina Ushcheka »Chervona Kalina«

Das Kulturamt und die Stabsstelle Konstanz International der Stadt Konstanz freuen sich, das Fotoprojekt von Alina Ushcheka, ukrainische Fotografin von internationalem Ruf und Mutter von drei Kindern, im Gewölbe zeigen zu dürfen.
Alina Ushcheka lebt seit einigen Monaten in Konstanz und hat es sich mit dem Projekt »Chervona Kalina« zur Aufgabe gemacht, kürzlich aus der Ukraine geflüchtete Frauen zu porträtieren.

Für Alina Ushcheka ist der aktuelle Ukrainekrieg der zweite Krieg. 2014 verlor sie ihr Zuhause in Donezk aufgrund des Ausbruchs der Feindseligkeiten in der Ostukraine, was sie dazu veranlasste, mit zwei Kindern (damals 2 und 4 Jahre alt) in Prag neu anzufangen und eine neue Lebensweise zu entwickeln.

Nach ihrer Rückkehr in die Heimat im Jahr 2019 wurden ihre Träume und Pläne im Februar 2022 erneut erschüttert, als sie die Ukraine zum zweiten Mal verlassen musste und seither mit ihren drei Kindern in Konstanz lebt. Um dieser schwierigen Situation einen Sinn zu geben, wollte sie über die Frauen sprechen, die vor dem Krieg geflohen sind, und zwar durch ihre Porträts und persönlichen Geschichten.

Bei ihrem Projekt geht es um Inspiration, das Weiterleben und Schaffen und um die Schönheit und Widerstandsfähigkeit des menschlichen Geistes in schwierigen Zeiten.

Die Produktionsphase wurde mit freundlicher Unterstützung des Konstanzer Fotofachgeschäfts LichtBlick umgesetzt. Für die Finanzierung der Ausstellung danken wir der Crescere Stiftung. In Kooperation mit der Caritas Konstanz.
Weitere Infos zur Künstlerin:

www.ushcheka.com

Kontakt Veranstalter:

Kulturamt Konstanz
+49 7531 900 2900
kulturamt@konstanz.de
www.konstanz.de

Veranstaltungsort:

Gewölbekeller im Kulturzentrum am Münster
Wessenbergstraße 43
78462 Konstanz
www.konstanz.de

Öffnungszeiten:

Di-Fr 10-18 Uhr;
Sa, So, Feiertag 10-17 Uhr

Ticketpreise:

Eintritt frei.

Kommt vor in diesen Sparten

  • Kunst

Kommt vor in diesen Interessen

  • Fotografie

Werbung

«Das Ding»

Die neue Serie in Kooperation mit muse.tg

#lieblingsstücke

quer durch den Thurgau

Kultur für Klein & Gross #9

Die kulturellen Kinder- & Familienangebote bis Anfang Oktober 2022.

Gesucht: Kurator:in

für Kunstraum & Tiefparterre Kreuzlingen (ca. 60%) per 1. Januar 2023 oder nach Vereinbarung (Nachfolge Richard Tisserand).

Ähnliche Veranstaltungen

Kunst

Lene Marie Fossen・Human

St.Gallen, Museum im Lagerhaus

Eröffnung

7:79 Ortszeit

Kunst

7:79 Ortszeit

Radolfzell-Böhringen, Ortszeit Böhringen

Vernissage

‹rare objects›

Kunst

‹rare objects›

Wil, Pavillon Wil