Beat Stauffer • Maghreb, Migration und Mittelmeer

Beat Stauffer • Maghreb, Migration und Mittelmeer
| © ©Friedel Ammann

Matinee mit Zopf und Kafi・Lesung und Vortrag.

Thema:
Können wir die Einwanderung politisch steuern? Wie gehen wir mit dem moralischen Dilemma um? Die fünf Maghrebstaaten bilden eine Art doppelten Schutzwall für die südlichen Grenzen Europas: in der Sahara und an der Mittelmeerküste. Stauffer, der den Maghreb seit 30 Jahren bereist, spricht mit Migranten und Schleppern, bringt die Sicht Europas zur Sprache und analysiert die wichtigsten Triebkräfte bei der Migration aus dem und via den Maghreb

Zur Person:
Studium an der Universität Zürich (naturwissenschaftliches Grundstudium, Germanistik, Neuere Geschichte und Ethnologie). Abschluss als Fachlehrer und Unterrichtstätigkeit. Erste Erfahrungen im Journalismus. Weiterbildung am Medienausbildungszentrums MAZ, Luzern. Redakteur bei einer Umweltorganisation. Ab 1988 Tätigkeit als freischaffender Journalist für verschiedene Medien (u.a. NZZ, Schweizer Radio SRF) und als Buchautor. Seit Mitte der 90-er Jahre parallel zum Journalismus Tätigkeit im Bereich Erwachsenenbildung zu den Schwerpunkten Maghreb, Islam maghrebinischer Prägung, muslimische Communities in der Schweiz und in Europa, Migration aus dem Maghreb, Islamismus und Jihadismus. August 2019 Veröffentlichung des Buchs «Maghreb, Migration und Mittelmeer (Verlag NZZ Libro).

Beat Stauffer lebt und arbeitet in Basel und unternimmt mehrfach pro Jahr ausgedehnte Reisen in den Maghreb.

Termine

Sonntag, 23.02.2020

Türöffnung: 10:00

Bodman-Literaturhaus - Gottlieben

Matinee mit Zopf und Kafi

Ticketpreise:
CHF 10.- / CHF 5.- (in Ausbildung), ermässigter Eintrittspreis CHF 8.- für Mitglieder der ‹FdB›

mehr

Kontakt Veranstalter:

Literaturhaus Thurgau
+41 (0) 71 669 34 80
sekretariat@bodmanhaus.ch
www.bodmanhaus.ch

Veranstaltungsort:

Bodman-Literaturhaus
Dorfplatz 1
8274 Gottlieben
www.bodmanhaus.ch

Vorverkauf / Reservation:

Reservationen: sekretariat@bodmanhaus.ch
+41 (0)71 669 34 80

Ticketpreise:

CHF 10.- / CHF 5.- (in Ausbildung), ermässigter Eintrittspreis CHF 8.- für Mitglieder der ‹FdB›

Kommt vor in diesen Sparten

  • Literatur
  • Wissen

Kommt vor in diesen Interessen

  • Politik
  • Sachbuch
  • Vortrag
  • Matinée

Werbung

«Ein paar Kuratoren, Galeristen, Museumsdirektoren und reiche Sammler bestimmen, was gute Kunst ist.»

Magnus Resch, Unternehmer

«Früher musste man sich noch aufwändig verkleiden, um in eine andere Rolle zu schlüpfen. Heute reicht dafür ein Social-Media-Profil. »

Michael Lünstroth, in seiner Kolumne «Die Dinge der Woche»

Jetzt kostenlos eintragen!

Bereits 228 Kulturakteure sind auf unserem Kulturplatz präsent.

Ähnliche Veranstaltungen

Kunst

Wenzel IV. • Der König mit dem schlechten Ruf

Konstanz, Hus-Haus

Wissen

Saurer - in der Grenzstadt Arbon im 2. Weltkrieg

Arbon, Historisches Museum

Wissen

Gartenkunst im Thurgau

Weinfelden, BBZ Weinfelden, Hörsaal 025