Doppelausstellung・Wolfgang Schulz & Miron Zownir

Doppelausstellung・Wolfgang Schulz & Miron Zownir

Mit »Wolfgang Schulz, Live / Life & Miron Zownir, Berlin / New York« eröffnet der Turm zur Katz in Kooperation mit der Universität Konstanz erstmals eine Fotografie-Doppelausstellung. Unter der Leitung von Prof. Dr. Bernd Stiegler wurde bereits vor einigen Jahren der Schatz der Zeitschrift »Fotografie« im Kontext eines Seminars und in Form der Ausstellung »FOTOGRAFIE. Wolfgang Schulz und die Fotoszene um 1980« (gezeigt am Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg und dem Museum für Fotografie, Berlin) erstmalig zu Tage gefördert. Die Ausstellung im Turm zur Katz widmet sich nun teilweise bisher noch nicht gezeigtem Material des Fotografen Wolfgang Schulz und stellt parallel mit Miron Zownir einen der spannendsten Protagonisten der FotografInnen, die im Laufe der Jahre in der Zeitschrift ihren Auftritt hatten, mit Fokus auf seine Arbeit in den 1980er Jahren vor.

Die Ausstellung ist entstanden in Zusammenarbeit mit Studierenden des Studiengangs Literatur-, Kunst- und Medienwissenschaften der Universität Konstanz unter der Leitung von Prof. Dr. Bernd Stiegler und der Kuratorin des Turm zur Katz, Anna Martinez Rodriguez.

Wolfgang Schulz. Live / Life
Live Life – das ist nicht nur der Titel dieser Ausstellung, sondern auch eine Art Lebensmotto von Wolfgang Schulz. Er war hierzulande mit FOTOGRAFIE Herausgeber einer der ersten Zeitschriften, die Ende der 1970er Jahre versuchten, dieses Medium als zeitgenössische Kunst durchzusetzen. Aber er war – allerdings im Verborgenen – auch Fotograf. Sein fotografisches Œuvre ist hier erstmals in seiner ganzen Breite zu entdecken. Neben strengeren schwarzweißen künstlerischen Fotografien hat er – natürlich in Farbe – das bunte Leben der Hippie-Bewegung, Konzerte berühmter Rock-Musiker, aber auch ein für ihn wie für uns eigentümlich überraschendes Leben auf der britischen Insel dokumentiert.

Anlässlich der Ausstellung erscheint die Publikation Live / Life, eine zu Lebzeiten unvollendete, aber von ihm konzipierte Werkschau des Fotografen, die seine Tochter Janka Palinkas und die Grafikerin und enge Freundin Christiane „Didi“ Dix fertiggestellt haben.

Miron Zownir. Berlin / New York
Wie kein anderer Fotograf der Gegenwart erkundet Miron Zownir diesseits und jenseits des Atlantiks besondere Räume der Kultur. Es sind nicht einfach unterschiedlichen Formen einer Gegen- oder Subkultur, sondern vielmehr eine Welt, die elementarer, ungestalter, aber auch oft unverstellter ist. Zownir erkundet unvoreingenommen wie ein Anthropologe diese Räume und bringt sie in Bilder, deren Eindrücklichkeit provozieren mag, die sich aber vielleicht auch gerade deshalb durch eine besondere empathische Poesie auszeichnen. Zwei der großen Stationen seines Lebens – Berlin und New York - sind hier zu erkunden. Wolfgang Schulz widmete Zownirs New York-Bildern bereits 1983 ein ganzes Heft der Zeitschrift FOTOGRAFIE. Er wusste warum.

 

Der Turm zu Katz positioniert sich seit Beginn 2019 als neuer Ort für zeitgenössische Gestaltung und aktuelle Ausstellungskultur im Herzen der Stadt Konstanz. Themen gewidmet wie Grafik, Fotografie oder Plakatkunst soll der Turm zur Katz das Ausstellungsangebot der Stadt ergänzen und bereichern.

Alle aktuellen Informationen zur Umsetzung von Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung im Zusammenhang mit einem Ausstellungsbesuch sind auf den Internetseiten des Turm zur Katz und des Kulturzentrum am Münster zu finden.

www.turmzurkatz.de

Kontakt Veranstalter:

Kulturamt Konstanz
+49 7531 900 2900
kulturamt@konstanz.de
www.konstanz.de

Veranstaltungsort:

Turm zur Katz
Wessenbergstraße 43
78462 Konstanz

Öffnungszeiten:

Di - Fr 10-18 Uhr | Sa & So 10-17 Uhr

Ticketpreise:

EUR 3.-, erm. EUR 2.- |
1. Sonntag im Monat frei

Kommt vor in diesen Sparten

  • Kunst

Kommt vor in diesen Interessen

  • Ausstellung
  • Fotografie

Werbung

«Das Ding»

Die neue Serie in Kooperation mit muse.tg

#lieblingsstücke

quer durch den Thurgau

Theatersommer!

Wir stellen vor: acht Produktionen in der Ostschweiz

Kultur für Klein & Gross #8

Die kulturellen Kinder- & Familienangebote bis Ende August 2022.

Unser Kulturplatz

Das sind unsere Neuzugänge!

Ausschreibungen Pro Helvetia

Der 1. September ist Eingabetermin für diverse Ausschreibungen in den verschiedenen künstlerischen Sparten. Mehr...

«Schweizer Kultur von gestern bis morgen»

Ausschreibung Dialogprojekte der Raiffeisen Jubiläumsstiftung. Eingabefrist Mitte September 2022.

Ähnliche Veranstaltungen

Kunst

Fotowettbewerb «Schaut hin!»

Singen, Kunstmuseum Singen

Kunst

Birnen / Poires / Pears

Weinfelden, Kunstkabine

Kunst

Kunst & Wein am Iselisberg

Uesslingen, Uesslingen