Dornröschen

Dornröschen

Das weltberühmte Märchen «Dornröschen» kommt als zauberhaftes Ballett, dargeboten vom renommierten Yacobson Ballett aus St. Petersburg, nach Winterthur. Musikalisch begleitet wird die traditionsreiche Inszenierung vom Winterthurer Musikkollegium, das die traumhaften Melodien von Tschaikowski zum Leben erweckt. Ein musikalisches und tänzerisches Spektakel, das einen denkwürdigen Ballettabend verspricht!

Der Erfolg dieses klassischen Balletts war und ist bis heute überwältigend. Nie zuvor wurde das Genie des Choreografen Marius Petipa so exemplarisch gezeigt wie in diesem choreografischen Meisterwerk. Das Glanzstück des klassischen Tanzes wird in einer funkelnden neuen Version von Jean-Guillaume Bart, dem französischen Choreografen und ehemaligen Startänzer der Pariser Oper, gezeigt. Mit absoluter technischer Perfektion setzen die rund fünfzig Tänzerinnen und Tänzer des Yacobson Ballett die grosse Tradition dieses märchenhaften Handlungsballetts fort und bringen gleichzeitig Modernität in das Werk.

www.theaterwinterthur.ch

via guidle.com

Kontakt Veranstalter:

Theater Winterthur
052 267 66 80
silvia.lorenz@win.ch
theater.winterthur.ch

Veranstaltungsort:

Theater Winterthur
Theaterstrasse 6
8400 Winterthur

Vorverkauf / Reservation:

www.theaterwinterthur.ch

Ticketpreise:

CHF 90.00 / 75.00 / 60.00

Kommt vor in diesen Sparten

  • Bühne

Kommt vor in diesen Interessen

  • Klassik/Neue Musik
  • Theater
  • Musiktheater

Werbung

«Das Ding»

Die neue Serie in Kooperation mit muse.tg

#lieblingsstücke

quer durch den Thurgau

Kommentierte Beiträge

Lesen und mitdiskutieren!

Kultur für Klein & Gross #6

Die Kinder- & Familienangebote bis Ende Mai.

18. Mai 2022: Schweizer Vorlese Tag

Alle Einträge auf einen Blick.

Bücherfest 2022

Alle Veranstaltungen auf einen Blick.

Ähnliche Veranstaltungen

Bühne

Feuersturm

Konstanz, Werkstatt

Bühne

theaterblitze22

Weinfelden & Kreuzlingen & Frauenfeld, Theaterhaus Thurgau & Kult-X & Theater im Eisenwerk

Bühne

Jörg Bohn・Bruno und das Hasenvelo

Frauenfeld, Eisenwerk Theater