Els Somnis de Ravel - Ravels Dreams

Els Somnis de Ravel - Ravels Dreams
Marco Mezquida, Martin Melendez & Aleix Tobias | © Roberto Dominguez

Marco Mezquida, Piano
Martin Melendez, Violoncello
Aleix Tobias, Perkussion

Marco Mezquida ist den klangreich-Hörern spätestens seit seinem phänomenalen Duokonzert mit Pierre Favre in bester Erinnerung. Seit seiner eindrücklichen Solomatinée in klangreich im März 2015, dem ersten Solorezital ausserhalb Spaniens überhaupt, hat sich viel getan. Marco Mezquida gilt mittlerweile international als einer der vielversprechendsten und kreativsten Pianisten seiner Generation. Seine berauschenden Solokonzerte sind mittlerweile auf fünf Cds dokumentiert, mit dem virtuosen Gitarristen Chicuelo erfindet er gerade den Flamencojazz neu, mit der grossartigen Sängerin Silvia Perez Cruz  interpretiert er intimst-sensible Duokonzerte und mit seinem Ravel-Trio spielt er eine der aufregendsten Mixturen von Klassik und Jazz, die je zu hören waren. Es ist eine besondere Ehre und Freude, dieses Programm in Konstanz und in vier Veranstaltungen in der Ostschweiz vorstellen zu können (neben dem Hong Kong Arts Festival oder dem Elbjazz Festival Hamburg beispielsweise).

Der vielseitige Pianist, Improvisator und Komponist Marco Mezquida nimmt seine Hörer mit auf eine einzigartige Reise durch den musikalischen Kosmos Maurice Ravels. Maurice Ravels Musik spiegelt den Eklektizismus des grossstädtischen Pariser Milieus zu Beginn des 20. Jahrhunderts ebenso wie die experimentelle Aufbruchsstimmung. Französische Klassik und Romantik, Versuche mit populärer Musik und erweiterter Harmonik wie auch die Vitalität des aufkommenden Jazz sind aufgehoben in der genialen Musiksprache Ravels.

Mit den Mitteln des modernen Jazzpianisten eignet sich der in Barcelona ansässige Marco Mezquida Ravels Musik auf ebenso kreative wie sensible Weise an. "Le Tombeau de Couperin", "Streichquartett in F", der berühmte "Bolero" und weitere Werke erscheinen wie für Mezquida komponiert und lassen erahnen, dass klassische Musik und Jazz einander nie näher waren als in der Musik Maurice Ravels.

Marco Mezquida hat für dieses Projekt zwei aussergewöhnliche Persönlichkeiten  der lebendigen Musikszene Barcelonas eingeladen. Zusammen mit dem kubanischen Cellisten Martin Melendez und dem Perkussionisten Aleix Tobias bildet er ein Klaviertrio, das in seiner Art einzigartig ist. Martin Melendez ist mit dem enorm groovenden AUPA Streichquartett und Aleix Tobias ist als Gründer und Leiter des fantastischen Perkussionsorchesters COETUS bekannt geworden.

www.marcomezquida.com

Kontakt Veranstalter:

klangreich
+41 71 463 55 73
nachricht@klangreich.ch
klangreich.ch

Veranstaltungsort:

Alte Kirche
Schlossbergstrasse
8590 Romanshorn

Vorverkauf / Reservation:

klangreich.ch

Kommt vor in diesen Sparten

  • Musik

Kommt vor in diesen Interessen

  • Klassik/Neue Musik
  • Jazz

Werbung

Passende Magazin-Beiträge

Musik

Tanz durch die Schubladen

Was ist echte Volksmusik? Was sind echte Volksmusikanten? Fragen, die am Sonntagabend in der Reihe «Klangreich» in Romanshorn erörtert wurden bei der Aufführung von Heinz Holligers «Alb-Chehr» mehr

Ähnliche Veranstaltungen

Eröffnung

12. Uttwiler Meisterkurse

Musik

12. Uttwiler Meisterkurse

Romanshorn, Alte Kirche

Special

Amadé-Quintett

Musik

Amadé-Quintett

Kreuzlingen, Museum Rosenegg

Musik

Bekanntes & unbekanntes aus Barock und Klassik

Fischingen, Kloster Fischingen, Kirche