Seite vorlesen

Katharina Henking – WAS KOMMT WAS GEHT

Katharina Henking – WAS KOMMT WAS GEHT
Ausstellung mit der Winterthurer Künstlerin Katharina Henking.

Das vielseitige künstlerische Schaffen von Katharina Henking (*1957, Winterthur), das seinen Ursprung in der Zeichnung hat, ist geprägt von einer prozessorientierten Arbeitsweise und dem Streben nach Wandel. Ein Aspekt davon ist, dass sie Material immer wieder verwendet und somit einen Teil ihres Werks in eine Art Kreislauf versetzt. Das bezieht sich vor allem auf die nur auf Zeit bestehenden räumlichen Installationen aus vorwiegend pflanzlichem Material. Ein aktuelles Arbeitsinstrument ist die Fotografie als Basis von Monotypien, die im Erscheinungsbild zwischen Zeichnung und Fotografie oszillieren. Die Motive entstammen Wäldern und Parks, einer vorüberziehenden Landschaft beim Zugfahren, dem Bildschirm beim Abspielen eines Films.

Kontakt Veranstalter

Kunstverein Frauenfeld

Veranstaltungsort

Bernerhaus
Bankplatz 5
8500 Frauenfeld
www.kunstverein-frauenfeld.ch

Öffnungszeiten

Sa 10-12 und 14-17 Uhr, So 14-17 Uhr

Vorverkauf / Reservation

Zusätzliche Öffnungszeiten: Do 18-20 Uhr

Kommt vor in diesen Sparten

  • Kunst

Kommt vor in diesen Interessen

  • Ausstellung
  • Bildende Kunst

Werbung

Wir lotsen dich durchs Thurgauer Kulturleben!

Abonniere jetzt unsere Newsletter! Oder empfehle unseren Service Culturel weiter. Danke.

Hinter den Kulissen von thurgaukultur.ch

Redaktionsleiter Michael Lünstroth spricht im Startist-Podcast von Stephan Militz über seine Arbeit bei thurgaukultur.ch und die Lage der Kultur im Thurgau. Jetzt reinhören!

#Kultursplitter - Agenda-Tipps aus dem Kulturpool

Auswärts unterwegs im März - kuratierte Agenda-Tipps aus Basel, Bern, Liechtenstein, St.Gallen, Winterthur, Luzern, Zug und dem Aargau.

Vernissagen in der Ostschweiz

Mit einem Klick alles auf einen Blick!

Club & Party

Mit einem Klick alles auf einen Blick!

Workshops & Kurse

Mit einem Klick alles auf einen Blick!

Führungen

Mit einem Klick alles auf einen Blick!

Thurgauer Forschungspreis

Noch bis zum 31. März läuft die Ausschreibung des mit 15’000 Franken dotierten Forschungspreises Walter Enggist.

Literaturpreis «Das zweite Buch» 2024

Die Marianne und Curt Dienemann Stiftung Luzern schreibt zum siebten Mal den Dienemann-Literaturpreis für deutschsprachige Autorinnen und Autoren in der Schweiz aus. Eingabefrist: 30. April 2024

Atelierstipendium Belgrad 2025/2026

Bewerbungsdauer: 1.-30. April 2024 über die digitale Gesuchsplattform der Kulturstiftung Thurgau.

Recherche-Stipendien der Kulturstiftung

Bewerbungen können bis 31. März 2024 eingereicht werden.

Passende Magazin-Beiträge

Kunst

Katharina Henkings Arbeiten sind von poetischer Fragilität

Mit ihrer Ausstellung «WAS KOMMT WAS GEHT» bespielt Katharina Henking einen Monat lang die Räumlichkeiten des Frauenfelder Kunstvereins. mehr

Ähnliche Veranstaltungen

Kunst

Olga Titus: Das ausgebrochene Pixel

Warth, Kunstmuseum Thurgau

Kunst

Ausstellung Kunstgang

Kreuzlingen, PMS Pädagogische Maturitätsschule Kreuzlingen