Konstanz im Nationalsozialismus・1933 bis 1945

Konstanz im Nationalsozialismus・1933 bis 1945

Das Rosgartenmuseum Konstanz macht mit seiner neuen Dauerausstellung die Vergangenheit von Totalitarismus und Krieg sichtbar.

Der Nationalsozialismus, der Zweite Weltkrieg mit den deutschen Angriffskriegen gegen benachbarte Staaten und der singuläre Völkermord an den europäischen Juden und anderen Minderheiten liegen für jüngere Menschen in fernster Vergangenheit: Keine Großmutter erzählt mehr von der Angst um den Sohn an der Front, kein Großvater überschlägt eilig die Seite im Familienalbum, die ihn in SA-Uniform zeigt. Auch die meisten der überlebenden Opfer sind nicht mehr am Leben.

Wer die Geschichte kennt, kann die eigene Zeit besser verstehen. Deshalb macht das Rosgartenmuseum Konstanz mit seiner neuen Dauerausstellung die Vergangenheit von Totalitarismus und Krieg sichtbar: Sie zeigt, wie Freiheit und Rechtsstaat untergingen, erinnert an Verfolgung und Widerstand. Konkrete Beispiele machen anschaulich, was Menschen erlitten. Emotional aufgeladene Erinnerungsstücke, Filme, Fotos und Originalobjekte der Zeit vermitteln einen lebendigen Eindruck vom Alltagsleben in Zeiten des Terrors. 

Der neue Dokumentarfilm (Regie: Teresa Renn) führt in das Konstanz der Nazizeit: Er zeigt heute noch sichtbare Zeugnisse der NS-Diktatur im Stadtbild, erzählt von Tätern, Opfern und Widerständigen und macht eindrucksvoll deutlich, dass historische Ereignisse zwar weit zurückliegen, aber immer noch in die Gegenwart heutiger Menschen hineinwirken können. Der ca. 45-mütige Film ist im Museumskino zu sehen.

www.rosgartenmuseum.de

Kontakt Veranstalter:

Städtische Museen Konstanz
97531/900 2913
Katharina.Schlude@konstanz.de
www.konstanz.de

Veranstaltungsort:

Rosgartenmuseum Konstanz
Rosgartenstraße 3-5
78462 Konstanz
www.rosgartenmuseum.de

Kontaktperson:

Katharina Schlude
0049 7531 900 913
Katharina.Schlude@konstanz.de

Öffnungszeiten:

Öffnungszeiten:
Dienstag – Freitag: 10 – 18 Uhr
Samstag und Sonntag: 10 – 17 Uhr
Montag geschlossen

Vorverkauf / Reservation:

Städtische Museen Konstanz
Sigismundstraße 2A (Verwaltung)
78462 Konstanz
Tel. 07531/900 245

Kommt vor in diesen Sparten

  • Wissen

Kommt vor in diesen Interessen

  • Bildung
  • Bodensee
  • Geschichte
  • Ausstellung
  • Dauerausstellung
  • Dokumentarfilm

Werbung

«Das Ding»

Die neue Serie in Kooperation mit muse.tg

#lieblingsstücke

quer durch den Thurgau

Kultur für Klein & Gross #9

Die kulturellen Kinder- & Familienangebote bis Anfang Oktober 2022.

Gesucht: Kurator:in

für Kunstraum & Tiefparterre Kreuzlingen (ca. 60%) per 1. Januar 2023 oder nach Vereinbarung (Nachfolge Richard Tisserand).

Ähnliche Veranstaltungen

Kunst

Javier Téllez – Das Narrenschiff

Warth, Kunstmuseum Thurgau

Wissen

Jan Hus・Ausgewählte Zitate

Konstanz, Hus-Haus

Wissen

Die Kaserne wird zivil

Frauenfeld, Stadtkaserne Frauenfeld