Küsse. Kajaks. Katastrophen.

Küsse. Kajaks. Katastrophen.

Eine Pop-up-Ausstellung im Seemuseum mit euren Objekten und Seegeschichten.
Das Seemuseum taucht ein in Erinnerungen und bringt Seegeschichten an die Oberfläche: Von ersten Küssen am Seeufer über Sturmböen und zerrissene Segel bis hin zur Frage, was es eigentlich heisst, ein Seekind zu sein.

Das Projekt „Meine Seegeschichte“ ist eine Spurensuche nach dem Lebensgefühl am Bodensee, eine Spurensuche zum Mitmachen! Welche Erinnerungen verbindest du mit dem See? Wann hat dich der See besonders bewegt? Und welches Objekt steht für deine Seegeschichte? In der Sammelstelle für Seegeschichten vereint das Seemuseum eure Objekte und Geschichten und zeigt sie vom 16. bis 25. September einmalig in einer Pop-up Ausstellung im Gewölbekeller. Veranstaltungen und Interviews mit ganz unterschiedlichen Seekindern begleiten das Projekt bereits den ganzen Sommer über und laden ein zum Abtauchen.

via guidle.com

Kontakt Veranstalter:

Seemuseum
071 688 52 42
info@seemuseum.ch
seemuseum.ch

Veranstaltungsort:

Seemuseum
Seeweg 3
8280 Kreuzlingen
www.seemuseum.ch

Ticketpreise:

Erwachsene: CHF 8.-
Kinder: CHF Fr.

Kommt vor in diesen Sparten

  • Musik
  • Bühne
  • Wissen

Kommt vor in diesen Interessen

  • Bodensee
  • Geschichte
  • Gesellschaft
  • Ausstellung

Werbung

«Das Ding»

Die neue Serie in Kooperation mit muse.tg

#lieblingsstücke

quer durch den Thurgau

Kultur für Klein & Gross #9

Die kulturellen Kinder- & Familienangebote bis Anfang Oktober 2022.

Gesucht: Kurator:in

für Kunstraum & Tiefparterre Kreuzlingen (ca. 60%) per 1. Januar 2023 oder nach Vereinbarung (Nachfolge Richard Tisserand).

Passende Magazin-Beiträge

Wissen

Blind-Dates mit Zeitzeugen

Bis zum 25. September zeigt das Seemuseum in der Pop-up-Ausstellung „Küsse. Kajaks. Katastrophen" Gegenstände mit persönlichen Seegeschichten aus der Bevölkerung. mehr

Ähnliche Veranstaltungen

Kunst

Javier Téllez – Das Narrenschiff

Warth, Kunstmuseum Thurgau

Wissen

Jan Hus・Ausgewählte Zitate

Konstanz, Hus-Haus

Wissen

Die Kaserne wird zivil

Frauenfeld, Stadtkaserne Frauenfeld