Philipp Schwalb・O ich T

Philipp Schwalb・O ich T
| © Kirchgasse

In seiner zweiten Einzelausstellung bei Kirchgasse zeigt Philipp Schwalb eine Serie neuer Landschafts- und Figurenbilder. Jede dieser Malereien setzt sich aus einer Landschaft mit spezifischen Eigenschaften (Nord- oder Südpol, Wüste, Urwald), einer Gruppe nackter Figuren und deren jeweiligen Tätigkeiten (sammeln, auf dem Handy lesen, Eisfischen, Früchte zeigen) zusammen. In ihrer Nacktheit wirken die Figuren wie ausgesetzt, agieren scheinbar isoliert und selbstbezogen. Ort, Figur und Tätigkeit bleiben schematisch getrennte Teilelemente, die Philipp Schwalb wie die Begriffe einer Argumentation auf jeder Leinwand zu einem jeweils anderen Bildganzen zusammenführt. Jedes Bild zeigt eine jeweils andere Konstellation der Bildelemente als möglichen Sinnzusammenhang. So lassen sich diese Bilder nicht nur als neues Kapitel in der Evolutionsgeschichte seiner Figuration betrachten, sondern auch als bildhaftes Artefakt einer künstlerischen Selbstbefragung. In der Darstellung von Tätigkeit und Beschäftigung; von Rezeption, Kommunikation und Interaktion spiegelt sich die bewegte Teilhaftigkeit von Schwalbs eigenem Selbstverständnis als Künstler, das sich je nach Kontext (Landschaft) immer wieder neu konfiguriert. Im Sinne dieser Idee eines kaleidoskopischen Selbst wird parallel zur Eröffnung der Ausstellung eine erste „Steckborn Convention“ abgehalten, mit Beiträgen von Ann-Kathrin Eickhoff, Anne Gruber, Séverine Heizmann, Yannic Joray, Robert Müller und Mathias Renner.

Kontakt Veranstalter:

Kirchgasse
+41 52 761 1608
erich.hausammann@kirchgasse.com
www.kirchgasse.com

Veranstaltungsort:

Kirchgasse
Kirchgasse 11
8266 Steckborn
www.kirchgasse.com

Öffnungszeiten:

Thursday, Friday 11–18 h
Saturday 10–17 h

Kommt vor in diesen Sparten

  • Ausstellung

Kommt vor in diesen Interessen

  • Bildende Kunst

Werbung

Passende Magazin-Beiträge

Kunst

Malerei mit Unterbau

Die Galerie Kirchgasse hat sich als Kunst-Ort in Steckborn etabliert. Viele Besucher kommen von weit her angereist. Zum Beispiel, um die neuen Arbeiten von Philipp Schwalb zu sehen. mehr

Ähnliche Veranstaltungen

Begegnung

Von Menschenhand

Ausstellung

Von Menschenhand

Steckborn, Haus zur Glocke

Ausstellung

"Vom Suchen und Finden"

Salenstein, THE VIEW Contemporary Art Space

Ausstellung

Room 105

Eschlikon, widmertheodoridis