Stonehenge im Bodensee?

Stonehenge im Bodensee?
Dr. Urs Leuzinger, Leiter Museum für Archäologie des Kantons Thurgau |

Eine rätselhafte Entdeckung machten die Wissenschaftler, die nach der hochpräzisen Tiefenvermessung des Bodensees vor vier Jahren die Daten auswerteten: In der Flachwasserzone zwischen Romanshorn und Bottighofen sahen sie parallel zum Ufer eine Reihe von mehr als 170 Steinhügeln mit einem Durchmesser von fünfzehn bis dreissig Metern. Diese «Hügeli», wie sie die Medien liebevoll nennen, werden derzeit von einem Team von Archäologinnen und Naturwissenschaftlern untersucht.

Haben Pfahlbauer die rätselhaften Steinstrukturen angelegt? Und wozu? Denkbar sind Markierungen für die Fischerei oder die Schifffahrt, Plattformen für Begräbnisse und sogar – die Schlagzeile ist zu gut, um sie voreilig zu verwerfen – eine astronomische Anlage à la Stonehenge. Vielleicht liegen dazu bis im November aktuelle Erkenntnisse vor.

Termine

Dienstag, 12.11.2019

BBZ Weinfelden, Hörsaal 025 - Weinfelden

Kontakt Veranstalter:

VHS-Mittelthurgau
valentin@bluewin.ch

Veranstaltungsort:

BBZ Weinfelden, Hörsaal 025
Schützenstrasse 9
8570 Weinfelden

Ticketpreise:

CHF 15.–

Kommt vor in diesen Sparten

  • Wissen

Kommt vor in diesen Interessen

  • Archäologie
  • Bildung
  • Bodensee
  • Forschung
  • Geschichte
  • Vortrag

Werbung

Ähnliche Veranstaltungen

Wissen

Ferienpassfrauenfeld 2019

Frauenfeld, Frauenfeld und Umgebung

Wissen

unerHÖRT erleben

Rorschach, Forum Würth Rorschach

Das Thurgauer Relief von Ernst Schefer

Frauenfeld, Naturmuseum Thurgau