Tanzfestival tanz: now 2019

Tanzfestival tanz: now 2019

Weil die Projektleiter Caroline Minjolle (Kulturstitung) und Philippe Wacker (Phönix Theater Steckborn) von der Bedeutsamkeit der Schweizer Produktionen überzeugt sind, widmet sich tanz:now 2019 wie üblich ausschliesslich Schweizer Produktionen. Es gilt nicht nur für das Tanzpublikum des Phönix Theaters die spannendsten Bewegungsformen auszusuchen, sondern auch hochkarätigen Werken die Möglichkeit geben, ausserhalb des urbanen Kontextes wahrgenommen zu werden. Besonders beachtlich ist der Auftritt der Tanzcompanie des Stadttheaters Bern (KonzertTheaterBern, unter der Leitung von Estefania Miranda), die diesjährige Festivalausgabe mit einem herausragenden Programm eröffnet. Ausschnitte aus vier Werken von internationalen ChoreografInnen werden präsentiert.

Weiter geht das Festival mit dem Jungen Theater Basel - wie das Berner Ensemble zum ersten Mal im Rahmen von tanz:now zu sehen - mit einem eindrücklichen Stück, das nicht nur das jugendliche Dasein widerspiegelt sondern ganz wesentliche Fragen thematisiert wie: wer bin ich? Wer will ich sein?

Das Panorama Dance Theater aus St. Gallen fragt hingegen: wie ist Intelligenz am erfolgreichsten, in der Gruppe oder im einzelnen Mensch? Summend, flatternd und trampelnd durchlaufen sechs Tänzer gemeinsam mit den Zuschauern die unterschiedlichen Konstellationen und Emotionen des Kollektivs.

Anfang Mai bespielen die Asphalt Piloten aus Biel das Haus zur Glocke in der Steckborner Altstadt mit ihrer Installation Homies, während im Pavillon vor dem Phönix Theater Tanzvideos aus dem Schweizer Tanzarchiv über die Leinwand laufen und die Phönix Bühne dem urbanen Tanz Platz macht. Dieser letzte Programmteil wird von Olivia Marinoni, Leiterin des Zürcher Urban Dance Festivals Breakthrough, kuratiert.

Die Cie Linga aus Lausanne schliesst das Festival mit ihrem Stück Flow ab. Inspiriert vom Verhalten von Tieren in Schwärmen geht die Cie Linga der Frage des Individums und seines Verhaltens in der Gruppe nach. Die TänzerInnen werden von der Musik des Französisch-Koreanischen Musikerduos Keda begleitet.

Verbunden werden all diese Werke durch gemeinsame inhaltliche Themenfelder rund um das Zusammenspiel zwischen Individuum und Gesellschaft. Sinnlich, physisch, poetisch, einzigartig, nachhaltig beeindruckend.

Auch dieses Jahr konzipiert und koordiniert die Frauenfelder Tanzpädagogin Daniela Schmid für tanz:now ein reiches Tanzvermittlungsangebot. Workshops, Schulvorstellungen und ein kleines Choreografisches Projekt mit der Oberstufe Steckborn finden statt.


Programmübersicht:

Konzert Theater Bern

Just – Duett aus Vier Jahreszeiten (Ch. Estefania Miranda)
Lost cause (Ch. Sharon Eyal)
Salve Regina (Ch. Jo Stromgren)
Yidam (Ch. Ihsan Rustem)
Freitag, 22.3. - 20.15
Samstag, 23.3. - 20.15
https://www.konzerttheaterbern.ch/konzert-theater/tanz/

Junges Theater Basel
“ What we are looking for”
Freitag, 29.3. - 20.15
Samstag, 30.3. - 20.15
https://www.jungestheaterbasel.ch

Panorama Dance Theater (St. Gallen)
“The Wisdom of the Crowd”
Do. 25. April 2019 – 20.15 Uhr
Fr. 26. April 2019 – 20.15 Uhr
https://panorama-dancetheater.com

Screen Session
Fr. 03. Mai 2019 – ab 18 Uhr
Sa. 04. Mai 2019 – ab 18 Uhr
Asphalt Piloten: «Homies» (Haus zur Glocke)
https://www.asphaltpiloten.net

Filme aus dem Schweizer Tanzarchiv (Pavillon vor dem Theater)
http://www.tanzarchiv.ch
Urban Dance Kurzstücke, kuratiert von Olivia Marinoni (Bühne Phönix)

Linga (Lausanne)
«Flow»
Do. 09.Mai 2019 – 20.15 Uhr
Fr. 10. Mai 2019 – 20.15 Uhr
Bild: Cie Linga © Gert Weigelt
http://www.linga.ch

 

thurgaukultur.ticketweb.ch

Kontakt Veranstalter:

Phönix Theater, Tanz und Töne
052 761 33 77
info@phoenix-theater.ch
www.phoenix-theater.ch

Veranstaltungsort:

Phönix Theater
Im Feldbach 8
8266 Steckborn
www.phoenix-theater.ch

Vorverkauf / Reservation:

Caroline Minjolle (Kulturstiftung des Kantons Thurgau)
E-Mail: Carolineminjolle@kulturstiftung.ch
Telefonnummer: 052 202 29 19

Philippe Wacker (Leiter des Phönix Theaters)
E-mail: info@phoenix-theater.ch
Telefonnummer: 052 761 33 77

thurgaukultur.ticketweb.ch

Ticketpreise:

CHF 35.00 / 30.00 / 25.00 / 15.00

Kommt vor in diesen Sparten

  • Bühne

Kommt vor in diesen Interessen

  • Festival
  • Reihe
  • Tanz

Werbung

Passende Magazin-Beiträge

Bühne

Grüsse aus Digitalien

Die Asphalt Piloten sind eines der spannendsten Künstler-Kollektive der Schweiz. Am 3. und 4. Mai kommt die Gruppe um die gebürtige Bielerin Anna Anderegg zum Festival „tanz:now“ nach Steckborn mehr

Bühne

Auf der Suche nach dem Ich

Das junge theater basel (jtb) war mit seiner Tanz-Produktion „what we are looking for“ beim Tanzfestival „tanz: now“ in Steckborn zu Gast. Begeisterung war da unbedingt angesagt. mehr

Bühne

Auftakt macht Appetit auf mehr

Das Festival tanz:now im Phönix-Theater Steckborn ist mit den Auftritten der Tanzcompagnie des Konzert Theater Bern fulminant eröffnet worden. mehr

Bühne

Jung und explosiv

Am 22. März startet wieder das Festival «tanz: now» in Steckborn. Mit dabei in diesem Jahr ist auch das vielleicht aufregendste Jugendtheater der Schweiz: Das junge theater basel. mehr

Kulturpolitik

Fast 200 000 Franken für neue Projekte

Regelmässig unterstützt die Kulturstiftung des Kantons Thurgau ambitionierte Kunstprojekte von Thurgauer Kulturschaffenden. Auch in den nächsten Monaten werden so spannende Projekte möglich. mehr

Ähnliche Veranstaltungen

Bühne

Everybody - remembering the 90s

Kreuzlingen, Dreispitz Sport- und Kulturzentrum

dies&das

Mitsommerfest - Frauenfeld feiert vereint

Frauenfeld, Frauenfeld

Bühne

Ballettaufführung »Die Puppenfee«

Bottighofen, Dorfzentrum