The Danny Concannon Show

The Danny Concannon Show
| © Martin Holzner

Bereits im frühen Alter entwickelte Danny ein grosses Interesse für die Musik. Insbesondere die Musik der 70er und 80er Jahre haben es Danny bereits im Kindesalter angetan. "Ich bin musikalisch gesehen schon immer etwas gegen den Strom geschwommen", antwortete Danny diesbezüglich einmal in einem Interview. Während für viele nur aktuelle Musik in Frage kommt, waren es für Danny schon immer verschiedenste Musikrichtungen aus allen Jahrzehnten. Als die Familie Anfang der 2000er Jahre in Irland lebte, entdeckte er das Klavierspiel im Musikunterricht in der Schule für sich. Eine Musikschule gab es in der ländlichen Gegend jedoch nicht, weshalb Danny keine Klavierstunden nehmen konnte. Mitte der 2000er Jahre zog die Familie zurück in die Schweiz und Danny durfte seiner Leidenschaft nachgehen und nahm fortan Klavier- und Gesangsstunden. 

Voller Tatendrang organisierte Danny im Alter von 16 Jahren sein erstes, eigenes Konzert in Steckborn, wo er auch aufwuchs. Ganz typisch, fast schon ein Markenzeichen von Danny ist der Hauch von Melancholie, den er seinen Interpretationen fast schon automatisch verleiht. Ein typisch irischer Einschlag.

2017 veröffentlichte er seine erste Single "Don't Forget That I Love You", mit welcher er sich für das Finale des Newcomer-Wettbewerbs "Kleiner Prix Walo" qualifizieren konnte und 2018 folgte die Veröffentlichung seiner ersten EP "Remember The Moments", welche ihm in der Schweiz und in Deutschland erste Erfolge einbrachte. 

Mit dabei ist "Special Guest", Panflötist Jonas Gross, bekannt aus Sendungen wie "Willkommen bei Carmen Nebel" oder "Beatrice Egli - Die grosse Show der Träume".

Kontakt Veranstalter:

Danny Concannon
concannonmusic@outlook.com
www.dannyconcannon.com

Veranstaltungsort:

Paritätische Kirche
Städtli 10
8505 Pfyn

Vorverkauf / Reservation:

Sitzplatzreservation: concannonmusic@outlook.com

Ticketpreise:

Eintritt frei, Kollekte

Kommt vor in diesen Sparten

  • Musik

Kommt vor in diesen Interessen

  • Singer/Songwriter

Werbung

«Früher musste man sich noch aufwändig verkleiden, um in eine andere Rolle zu schlüpfen. Heute reicht dafür ein Social-Media-Profil. »

Michael Lünstroth, in seiner Kolumne «Die Dinge der Woche»

«Ein paar Kuratoren, Galeristen, Museumsdirektoren und reiche Sammler bestimmen, was gute Kunst ist.»

Magnus Resch, Unternehmer

Jetzt kostenlos eintragen!

Bereits 228 Kulturakteure sind auf unserem Kulturplatz präsent.

Ähnliche Veranstaltungen

Musik

Linard Bardill • Wirf dich den Wolken zum Frass vor

Frauenfeld, Eisenwerk Theater

Musik

Leanna

Kreuzlingen, Z88

Musik

Singer-/Songwriter-Night

Frauenfeld, Eisenwerk Beiz