u20 Slam 22

u20 Slam 22
u20 Slam 2022 Keyart Finale Einzel | © Pierre Lippuner

Geboren in St.Gallen, erwachsen geworden in Europa: u20 Poetry Slam – der Dichter:innenwettstreit der Jugendlichen. Im September 2022 treffen sich die 60 besten Jungpoet:innen aus 7 Nationen in St.Gallen.

Der Auftakt zur grossen Meister:innenschaft findet in der Grabenhalle St.Gallen statt. Mit dabei sind Levin Simmet, Jonas Balmer, Marie Radkiewicz, Benjamin Poliak, Bob Reinert, Linux Wedemeyer, Mia Ackermann und Carolin Göbel. Alle  von den Poet:innen haben ebenfalls als u20er:innen in die Welt des Slams gestartet und erinnern sich gerne daran.

«Meine ersten u20 Vorrunden waren eine wunderbare Gelegenheit, die entdeckte Freude am Poetry Slam auf eine sehr zugängliche Weise weiterzuverfolgen. Ich denke sehr gerne an die Erfahrungen im u20 Bereich zurück. Es war die Zeit, in der ich mich das erste Mal mit eigenen Texten auf Bühnen ausprobiert habe», sagt Jonas Balmer, deutschsprachiger u20 Slam Champion 2015. Er sagt, die u20-Szene habe ihm auf verschiedenen Ebenen viel gebracht.

«Einerseits viele schöne Begegnungen mit tollen Menschen, die heute Freund:innen sind, andererseits entstand ein Zugehörigkeitsgefühl, welches mir viel Selbstvertrauen gab. Auf der künstlerischen Ebene war die u20-Szene die Initialzündung, mich intensiver mit dem Schreiben auseinanderzusetzen», sagt Balmer.

Nebst Jonas Balmer hat auch Gina Walter im u20 mit Slam begonnen. «Mir tat es gut, wenn meine Texte gut ankamen. Das Feedback des Publikums war mein Motor in dieser Zeit. Ausserdem lernte ich erstmals andere Poet*innen kennen, habe erste Slam-Freundschaften schliessen können – das war richtig schön», sagt Walter. U20 habe ihr viel gebracht. «Meine ganze Slam-Karriere wurde dadurch gestartet. Ohne den Erfolg im u20 hätte ich nicht weitergemacht», sagt sie.

Caterina John hat sich in der Szene auch gut finden können. «Nach einem Workshop in der Schule hatte ich Lust, auf eine Bühne zu gehen und habe an einer u20 Vorrunde teilgenommen. Ich war mit Abstand die Jüngste und sehr nervös. Ich hatte aber das Gefühl, meine Texte werden zum ersten Mal wirklich gehört, man hat mir zugehört. Das gefällt mir noch heute», sagt John. Sie sagt, als Jugendliche hätte ihr der u20 Slam vor allem ein Ventil gegeben und das Gefühl, dass ihre Ängste und Träume gehört werden würden. «Ich konnte etwas teilen und fühlte mich in der mühsamen Phase der Pubertät weniger allein», sagt sie. 

Mit Geschichten von ehemaligen u20-Poet:innen zeigt sich, wie wichtig Poetry Slam in diesen jungen Jahren sein kann und was daraus entstehen kann. Wer also die ehemaligen und jetzigen u20-Poet:innen live erleben möchte, kann sich jetzt noch ein Ticket für die Events sichern.

 

Alle u20 Slams auf thurgaukultur.ch

u20slam22.ch

Kontakt Veranstalter:

Verein solarplexus
+41 79 692 51 85
events@solarplexus.ch
solarplexus.ch

Veranstaltungsort:

St. Gallen
9000 St. Gallen

Kommt vor in diesen Sparten

  • Bühne
  • Literatur

Kommt vor in diesen Interessen

  • Familien
  • Festival
  • Jugendliche
  • Spoken Word
  • Kleinkunst

Werbung

«Das Ding»

Die neue Serie in Kooperation mit muse.tg

#lieblingsstücke

quer durch den Thurgau

Kultur für Klein & Gross #9

Die kulturellen Kinder- & Familienangebote bis Anfang Oktober 2022.

Gesucht: Kurator:in

für Kunstraum & Tiefparterre Kreuzlingen (ca. 60%) per 1. Januar 2023 oder nach Vereinbarung (Nachfolge Richard Tisserand).

Ähnliche Veranstaltungen

Bühne

Ida hat einen Vogel, sonst nichts

Winterthur, Figurentheater Winterthur・

Bühne

Queer Slam

Konstanz, Kulturladen Konstanz

Literatur

Verse, Fingerspiele und Geschichten gemeinsam erleben

Weinfelden, Regionalbibliothek Weinfelden