Ulrike Ulrich・Während wir feiern

Ulrike Ulrich・Während wir feiern
| © Ute Schendel

Inspiriert von Virginia Woolfs Klassiker «Mrs Dalloway» zeichnet Ulrike Ulrich mit «Während wir feiern» ein Panoramabild unseres Lebens in Europa.

«Wer erfahren will, wie sich das Leben im 21. Jahrhundert in einem der Herzen des Kapitalismus anfühlt, von welchen Widersprüchen die Menschen zerrissen werden und wie die grosse Politik auf die private Liebe wirkt, der sollte diesen rasanten, bitteren und komi- schen Roman lesen.» Lukas Bärfuss

Ulrike Ulrich, *1968 in Düsseldorf. Seit 2004 lebt sie als Schriftstellerin in Zürich. 2010 erschien im Luftschacht Verlag Wien ihr Debütroman "fern bleiben", dem im März 2013 der zweite Roman „Hinter den Augen“ folgte. 2015 erschien ebendort ihr erster Erzählband "Draussen um diese Zeit".

Moderation: Cornelia Mechler

ulrikeulrich.ch

Kontakt Veranstalter:

Literaturhaus Thurgau
+41 (0) 71 669 34 80
sekretariat@bodmanhaus.ch
www.bodmanhaus.ch

Veranstaltungsort:

Literaturhaus Thurgau
Dorfplatz 1
8274 Gottlieben
www.bodmanhaus.ch

Vorverkauf / Reservation:

Reservationen: sekretariat@bodmanhaus.ch
+41 (0)71 669 34 80

Ticketpreise:

CHF 10.- / CHF 5.- (in Ausbildung), ermässigter Eintrittspreis CHF 8.- für Mitglieder der ‹FdB›l

Kommt vor in diesen Sparten

  • Literatur

Kommt vor in diesen Interessen

  • Belletristik
  • Lesung

Werbung

Unsere Neuen!

Über 270 Kulturakteure zum Entdecken.

Passende Magazin-Beiträge

Literatur

Dem Herzschlag der Figuren folgen

Mit Jens Steiner als Gast lud das Literaturhaus Thurgau unter Leitung von Gallus Frei erstmals zu seinem neuen Format „Literatur am Tisch“ ein. Geschichten aus dem Nähkästchen inklusive. mehr

Literatur

Literatur auf dem Land

Vor 20 Jahren wurde das Bodman-Literaturhaus in Gottlieben eröffnet. Was hat sich seither getan? Jochen Kelter, der erste Programmchef des Hauses, erinnert sich. mehr

Ähnliche Veranstaltungen

In die Stille schreiben・Schreiben im Kloster

Warth, Ittinger Museum (Kartause Ittingen)

Literatur

Lana Lux: Jägerin und Sammlerin

Gottlieben, Literaturhaus Thurgau