Viele Kühe machen Mühe

Viele Kühe machen Mühe

Viele Kühe machen Mühe - Eine idyllische Landschaft, auf der die Kühe grasen. Doch der Schein trügt. Eine satirische Komödie rund um das Thema Ausbeutung von Arbeitskräften mit manchmal subtilen und auch viel weniger subtilen Methoden. Und im Grunde fungieren Kühe und Bauern auch nur als Transportmittel für die grundlegende Mitteilung: Der Profit und deren Maximierung regiert die Welt - egal mit welchen Mitteln.

Der Bauernhof von Tobias und Johanna Schmeucher ist für deren Kühe die Hölle, denn alles was die Bauern interessiert, ist maximaler Profit auf allen Ebenen. Das kriegt auch der finnische Knecht Toivo, der eigentlich die ganze Arbeit zu einem Hungerlohn verrichtet zu spüren. Doch einige Kühe werden aufmüpfig und wollen sich nicht mehr alles gefallen lassen. Nur Babette verteidigt die Bauern durch alle Böden hindurch.

Und auch das naive Schwein Bacon sieht nichts Negatives an ihnen - im Gegenteil: Es freut sich, denn Schmeuchers haben ihm versprochen, dass sie bald zusammen auswärts essen gehen werden. Aber es fragt sich, wer da die Hauptspeise sein wird. Als Knecht Toivo den Hof von einem Tag auf den anderen verlässt, kommt es endgültig zum Eklat zwischen den Kühen und den Bauersleuten.

Text/Regie: Jörg Bernhard
Technik/Licht: Rolf Käfer, Thomas Käfer, Marc Pfiffner
Maske: Deborah Althuser, Laura Lippuner
Kostüme: theaterworks.ch
Foto: Frank Bernhard

via guidle.com

Kontakt Veranstalter:

Kindertheater Floh
052 720 77 43
kindertheater.floh@bluewin.ch

Veranstaltungsort:

Kantonsschule Frauenfeld
Ringstrasse 10
8500 Frauenfeld

Vorverkauf / Reservation:

Platzreservation online oder per Telefon
079 649 91 45 (Donnerstag-Samstag 13-19 Uhr)

Ticketpreise:

Eintritt frei

Kommt vor in diesen Sparten

  • Bühne

Kommt vor in diesen Interessen

  • Kinder
  • Theater
  • Familien

Werbung

#lieblingsstücke

quer durch den Thurgau

Kultur für Klein & Gross #3

Der Newsletter für kulturelle Familien- & Kinderangebote.

Förderbeiträge 2022 - jetzt bewerben!

Eingabeschluss: 31. Januar 2022. Alle Infos hier:

In eigener Sache:

Wechsel im Verwaltungsrat von thurgaukultur.ch: Interview mit Humbert Entress und Daniela Lutz.

Wer wir sind

Alles rund um thurgaukultur.ch

Ähnliche Veranstaltungen

Premiere

Der fabelhafte Die

Bühne

Der fabelhafte Die

Konstanz, Spiegelhalle

Bühne

All das Schöne

Konstanz, Werkstatt

Bühne

Die Verlorenen

Konstanz, Stadttheater