ZeBrAsTrEiFeN: Momo

ZeBrAsTrEiFeN: Momo

Momo ist ein Waisenmädchen und lebt im Amphitheater einer riesigen, namenlosen Stadt ein langsames, stressfreies Leben. Genauso ihre Freunde Gigi der Fremdenführer, der außerdem ein hervorragender Geschichtenerzähler ist und viele andere Jobs mit viel Fantasie und Hingabe ausführt und Beppo der Straßenkehrer, der immer sehr überlegt spricht und Momo mit seinen Weisheiten zur Seite steht. Doch ihr harmonisches Leben nimmt jäh ein Ende als die grauen Herren die Stadt invadieren. In ihren grauen Mänteln, mit ihren grauen Hüten, ihrer gräulichen Haut und den qualmenden Zigarren sind sie eine einheitliche, blasse Masse. Sie rauchen den Menschen der Stadt förmlich die Zeit weg – sie stehlen ihnen ihre wertvollen Stunden, rollen sie in Zigaretten auf und inhalieren diese anschließend. Unter ihrem Decknamen Zeitsparkasse gehen sie ihrem finsteren Geschäft nach und locken die Menschen somit in die Falle. Als auch Momos Freunde davon betroffen sind, ist das junge Mädchen auf sich allein gestellt und findet bei Meister Hora und seiner Schildkröte Kassiopeia Rat und Zuflucht. Wird sie die grauen Herren besiegen können? Kann sie ihre Freunde retten?

Michael Endes Kinderbuchklassiker MOMO kam 1973 in die Regale des Buchhandels. Die seltsame Geschichte von den Zeit-Dieben und von dem Kind, das den Menschen die gestohlene Zeit zurückbrachte – wie der Untertitel lautet – erscheint dreizehn Jahre später (1986) das erste Mal auf den Kinoleinwänden und verzaubert von da an viele Generationen. Dieses Jahr im Oktober ist es nun wieder soweit! Momo und ihre bezaubernde Geschichte kehren zurück in die Kinosäle. Ein Klassiker, der sich für die gesamte Familie lohnt! Denn mit dieser zeitlosen Geschichte lernen junge lese- und kinobegeisterten Abenteurer nicht nur wertvolle Lektionen über die Beschaffenheit der Zeit und ihre kostbaren Momente; sie ermöglicht jung gebliebenen Nostalgiekern ebenfalls die Zeit zurück zu drehen, sich der eigenen Kindheit zu erinnern und die eventuell verlorengegangene Wertschätzung der Zeit wiederzuerlangen.

Der Zebrastreifen wird medienpädagogisch begleitet. Es gibt eine kurze Einführung und im Anschluss wird in einem Filmgespräch über offene Fragen gesprochen und das Thema aufgearbeitet.

DEU/ITA 1986/2019, 101 Min., FSK 6

Regie: Johannes Schaaf                                                                                                                                                                           Drehbuch: Johannes Schaaf, Rosemarie Fendel                                                                                                                                            Mit: Radost Bokel, Mario Adorf, Armin Mueller-Stahl, Sylvester Groth, u.a.

Termine

Sonntag, 20.10.2019

Zebra Kino - Konstanz

Kontakt Veranstalter:

Zebra Kino
07531/60190
presse@zebra-kino.de
www.zebra-kino.de

Veranstaltungsort:

Zebra Kino
Joseph-Belli-Weg 5
78467 Konstanz
zebra-kino.de

Öffnungszeiten:

Je nach Programm. (Siehe: http://zebra-kino.de/)

Vorverkauf / Reservation:

zebra-kino.de

Ticketpreise:

Normalpreis 8€
Ermässigt 6€
Fördermitglieder 4€

Kommt vor in diesen Sparten

  • Film

Kommt vor in diesen Interessen

  • Kinder
  • Spielfilm
  • Familien

Werbung

Ähnliche Veranstaltungen

Film

Holiday

Konstanz, Zebra Kino

Film

Gelobt sei Gott

Konstanz, Zebra Kino

Film

Dem Horizont so nah

Weinfelden, Liberty Cinema ・