von Michael Lünstroth, 27.12.2018

#18aus18: Unsere besten Geschichten des Jahres

#18aus18: Unsere besten Geschichten des Jahres
Wir öffnen unsere Pokalvitrine für Sie: In unserem etwas anderen Jahresrückblick stellen wir Ihnen unsere besten 18 Geschichten auf thurgaukultur.ch aus dem Jahr 2018 | © Rina Jost

Ein Jahr in Geschichten: In unserem Jahresrückblick stellen wir Ihnen unsere besten Geschichten aus 2018 vor.

Wahnsinn, jetzt ist auch 2018 fast schon wieder Geschichte. War ziemlich viel drin in diesem Jahr. Wir waren viel unterwegs für Sie im Kanton und an seinen Rändern, um Ihnen interessante Geschichten zu erzählen und spannende Menschen vorzustellen. Die aus unserer Sicht besten Geschichten bei thurgaukultur.ch des Jahres haben wir jetzt für Sie in unserem etwas anderen Jahresrückblick nochmal zusammengestellt. Die Auswahl war hart, es gab noch etliche weitere Texte, die es verdient gehabt hätten in dieser Auflistung aufzutauchen. Aber am Ende sind es nun 18 Artikel aus 2018 geworden, die wir für besonders lesenswert halten. Diese Auslese ist natürlich sehr subjektiv und wenn Sie Ihren Lieblingstext von thurgaukultur.ch nicht hier finden, dann schreiben Sie und doch gerne und erklären uns, welcher das ist. Einfach per Mail an michael.luenstroth@thurgaukultur.ch Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören. 

Aber jetzt erstmal zu unseren Top18 aus 2018! Die Reihenfolge der Texte hier ist übrigens chronologisch und keine inhaltliche Wertung.

 

   

 

   

 

   

 

   

 

   

 

   

 

   

 

   

 

   

Okay, das waren schon 18, aber einen Bonustrack aus dem Dezember hätten wir noch...

 

Das war unser 2018. Wir freuen uns auf ein Neues im nächsten Jahr.  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

HTML Comment Box is loading comments...

Kommt vor in diesen Ressorts

  • Kolumne

Kommt vor in diesen Interessen

  • Die Dinge der Woche

Werbung

Ähnliche Beiträge

Kolumne

Zwei Ausstellungen, zwei Welten

Wie macht man heute eigentlich gute Ausstellungen? Zwei Beispiele aus Konstanz zeigen, was moderne von gestrigen Ausstellungen unterscheidet. Und warum Interaktion für das Verständnis so wichtig ist. mehr

Kolumne

Die im Dunkeln sieht man nicht

Sie brauchen kein Rampenlicht und sind dennoch unverzichtbar: Ohne ehrenamtliche Helfer stünden viele Veranstaltungen vor dem Aus, das soziale Leben käme zum Stillstand. Zeit für eine Lobeshymne. mehr

Kolumne

Ein anderes Feuerwerk

Konstanz will künftig auf das bei Touristen beliebte Seenachtfest verzichten. In diesem Aus liegt aber auch eine grosse Chance: Für ein neues, gemeinsames Festival für Konstanzer und Kreuzlinger. mehr