von Michael Lünstroth, 27.12.2018

#18aus18: Unsere besten Geschichten des Jahres

#18aus18: Unsere besten Geschichten des Jahres
Wir öffnen unsere Pokalvitrine für Sie: In unserem etwas anderen Jahresrückblick stellen wir Ihnen unsere besten 18 Geschichten auf thurgaukultur.ch aus dem Jahr 2018 | © Rina Jost

Ein Jahr in Geschichten: In unserem Jahresrückblick stellen wir Ihnen unsere besten Geschichten aus 2018 vor.

Wahnsinn, jetzt ist auch 2018 fast schon wieder Geschichte. War ziemlich viel drin in diesem Jahr. Wir waren viel unterwegs für Sie im Kanton und an seinen Rändern, um Ihnen interessante Geschichten zu erzählen und spannende Menschen vorzustellen. Die aus unserer Sicht besten Geschichten bei thurgaukultur.ch des Jahres haben wir jetzt für Sie in unserem etwas anderen Jahresrückblick nochmal zusammengestellt. Die Auswahl war hart, es gab noch etliche weitere Texte, die es verdient gehabt hätten in dieser Auflistung aufzutauchen. Aber am Ende sind es nun 18 Artikel aus 2018 geworden, die wir für besonders lesenswert halten. Diese Auslese ist natürlich sehr subjektiv und wenn Sie Ihren Lieblingstext von thurgaukultur.ch nicht hier finden, dann schreiben Sie und doch gerne und erklären uns, welcher das ist. Einfach per Mail an michael.luenstroth@thurgaukultur.ch Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören. 

Aber jetzt erstmal zu unseren Top18 aus 2018! Die Reihenfolge der Texte hier ist übrigens chronologisch und keine inhaltliche Wertung.

 

   

 

   

 

   

 

   

 

   

 

   

 

   

 

   

 

   

Okay, das waren schon 18, aber einen Bonustrack aus dem Dezember hätten wir noch...

 

Das war unser 2018. Wir freuen uns auf ein Neues im nächsten Jahr.  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

HTML Comment Box is loading comments...

Kommt vor in diesen Ressorts

  • Kolumne

Kommt vor in diesen Interessen

  • Die Dinge der Woche

Werbung

Ähnliche Beiträge

Kolumne

Männer müssen draussen bleiben

Mit einem Frauen-Kunst-Club versucht sich das Kunstmuseum Thurgau an einem zweifelhaften neuen Vermittlungsformat. Das Konzept diskriminiert Männer und Frauen gleichermassen. mehr

Kolumne

Warum wir uns verkleiden

Früher musste man sich noch aufwändig verkleiden, um in eine andere Rolle zu schlüpfen. Heute reicht dafür ein Social-Media-Profil. Eine Kolumne über die wahre Maskerade unserer Tage.  mehr

Kolumne

Kunst und Politik: Mehr Offenheit wagen

In einem lange unter Verschluss gehaltenen Gutachten zu einer Erweiterung des Kunstmuseums, setzen Denkmalpfleger enge Grenzen für eine Bebauung. Das könnte auch die neuen Pläne erschweren. mehr