von Philipp Bürkler, 21.03.2016

«Am wichtigsten sind gute Geschichten»

«Am wichtigsten sind gute Geschichten»
Anina Rust, Tom Hasler und Laurin Eberle: Mit ihrem witzigen Roboter-Film «Robokid» haben sie den zweiten Platz der Kategorie A gewonnen. | © Philipp Bürkler

Horror, Geister, Burnout, Drogen oder Handys: Die Themen der Filme am diesjährigen Movie Day im Kino Roxy Romanshorn waren breit. Im Wettbewerb des Film-Festivals standen 23 Filme von Kindern und Jugendlichen bis 25 Jahren. Sehen Sie die Video-Reportage vom Thurgauer Movie Day 2016.

Philipp Bürkler

 

Bereits zum dritten Mal zeigten junge Filmemacherinnen und Filmemacher ihr Können. Sechs Jungfilmer wurden mit dem begehrten Award ausgezeichnet.

Neben der Jury durfte auch das Publikum per SMS über seinen Lieblingsfilm bestimmen. Der Publikumspreis ging an Kay Moggs Film «The Great Escape». Und Patrizia Gisler wurde für ihren Film «Borderline» mit dem Förderpeis ausgezeichnet.

 

Über den Movie Day bereits auf thurgaukultur.ch erschienen sind folgende Artikel:

16. März 2016, Movie Day verspricht hohe Qualität
11. Dezember 2016, Movie Day

HTML Comment Box is loading comments...

Kommt vor in diesen Ressorts

  • Film

Kommt vor in diesen Interessen

  • Reportage
  • Spielfilm
  • Jugendliche

Werbung

«Debüts. Der erste Roman»

Alle Beiträge zum Literatur-November.

Agenda

Tipps & Tricks für Veranstalter

Schenke aussergewöhnlich. Unterstütze lokal.

unsere #Geschenktipps für Gross & Klein

Ausschreibungen

Ähnliche Beiträge

Film

«Das Kino ist immer noch ein magischer Ort»

Den Kinos ging es schon vor Corona schlecht. Und jetzt? Der Frauenfelder Filmemacher Beat Oswald im Gespräch über das Virus und seine Folgen. Für die Filmbranche und die Gesellschaft. mehr

Film

Premiere nach über dreissig Jahren

In den 80er Jahren drehte eine Clique aus Jugendlichen einen Spielfilm in Frauenfeld. Doch der Film kam nie über einen Rohschnitt hinaus. Bis jetzt. «Pulverfass Obholz» feiert Premiere im Cinema Luna. mehr

Film

Die 10 beliebtesten Kinofilme im Thurgau

Ein Schweizer Film lockte 2019 die meisten BesucherInnen in die Thurgauer Kinos. Trotzdem bleibt die Lage der Kinos angespannt. Und die Corona-Pandemie ist da noch nicht mal berücksichtigt. mehr