von Michael Lünstroth, 22.05.2018

Rotary vergibt Kulturpreis an Chorgründerin und Rosenwoche

Rotary vergibt Kulturpreis an Chorgründerin und Rosenwoche
Der Chor "Amazonas" auf der Bühne: Maja Beck-Bänziger hat ihn bereits im Alter von 17 Jahren gegründet. | © Rotary Club Oberthurgau

Erneut kann Rotary Oberthurgau zwei die Region kulturell bereichernde Organisationen und Persönlichkeiten mit dem Rotary-Kulturpreis auszeichnen. Preisträger sind in diesem Jahr Maja Beck-Bänziger, Gründerin und Leiterin des Chores „Amazonas“, und der Verein „Rosen- und Kulturwoche“ in Bischofszell. Die Preisverleihung findet am Sonntag, 24. Juni 2018, auf dem Rathausplatz in Bischofszell statt. Es handelt sich um die dreizehnte Auszeichnung insgesamt. 

Seit 1981 verleiht Rotary Oberthurgau Künstlern und kulturellen Einrichtungen als Zeichen der Wertschätzung einen Anerkennungspreis. Mit einer Stiftung des Serviceclubs werden über jeweils zwei, drei  Jahre hinweg bei den rund 60 Mitgliedern Spenden und Beiträge gesammelt. Mit dem Rotary Kulturpreis soll nach Angaben des Clubs nicht nur das künstlerische Wirken über die Region Oberthurgau anerkannt und gefördert werden. Um im künstlerischen Bereich Erfolg, Kontinuität und Anerkennung zu erfahren, brauche es oft langjährigen, unermüdlichen, nicht nachlassenden Einsatz. Auch dies solle mit dem Anerkennungspreis und der Übergabe in einem festlichen Rahmen gewürdigt werden.

Amazonas im Oberthurgau und darüber hinaus

Die Preisträgerin Maja Beck-Bänziger gründete bereits mit 17 Jahren den Kinder- und Jugendchor „Amazonas“. Gemäss ihren eigenen Worten geschah das auch ein bisschen aus Langeweile. Sie steckte mitten in der Ausbildung am Lehrerseminar in Kreuzlingen und hatte nicht nur Zeit sondern auch Lust, ihre Freude an der Arbeit mit Kindern und ihre Musikalität in der Freizeit sinnvoll zu vereinbaren. Bereits vier Jahre nach der Gründung gab es die ersten Studioaufnahmen und eine Konzerttournee. Ein wichtiger Meilenstein war ihr zweites Studium. An der Zürcher Hochschule der Künste schloss die Preisträgerin 2008 ihr Schulmusik-Studium erfolgreich ab. Vollständig neue musikalische Wege eröffneten sich ihr dadurch. Im Jahr 2000 erweiterte sie „Amazonas“ mit einem Erwachsenenchor. Tourneen, Studioaufnahmen, erfolgreiche Teilnahme an Gesangfesten bilden seither die Höhepunkte für alle Mitglieder des Chores. "Lebensfreude und Feuer für die Musik entfacht Maja Beck mit ihrem Chor, der sich so in die Herzen der Zuhörerinnen und Zuhörer singt. Für Rotary-Oberthurgau reiht sich die Preisträgerin 2018 perfekt in die Reihe der bisher ausgezeichneten Persönlichkeiten", heisst es in der Medienmitteilung.

Preisträgerin: Maja Beck-Bänziger wird für ihr langjähriges Engagement ausgezeichnet.Preisträgerin: Maja Beck-Bänziger wird für ihr langjähriges Engagement ausgezeichnet. Bild: Rotary Club Oberthurgau

Rosen für die ganze Schweiz

Die Rosenwoche hat sich von einer sympathischen Idee vor 16 Jahren längst zu einem perfekt organisierten Grossanlass mit nationaler Ausstrahlung entwickelt. Das "ist das Verdienst Vieler", heisst es in der Medienmitteilung. Ursprünglich, in den 90er Jahre, war es die Sorge um die vom Ladensterben bedrohte Altstadt, die verschiedene Institutionen veranlasste, Ideen und Projekte zur Belebung des Städtchens zu entwickeln. Die Idee der Rosen- und Kulturwoche ist in dieser Zeit entstanden. Im Jahr 2002 startete man mit 25 Gestaltungen und Rosengärten. Inzwischen haben über 720.000  Gäste den Anlass besucht, jährlich rund 42 000. "Mit der Wahl des Vereins „Rosen- und Kulturwoche Bischofszell“ als Preisträger des Kulturpreises von Rotary Oberthurgau solle aber nicht nur die beeindruckende Entwicklung des Anlasses und die dahinterstehende hervorragende Organisation durch den Verein und die vielen Mitwirkenden gewürdigt werden. Besondere Anerkennung verdient die Tatsache, dass bewusst bei jeder Durchführung auch bleibende Anlagen realisiert werden und diese weit über die zeitlich begrenzte Dauer der eigentlichen Rosen- und Kulturwoche wirken. Und nicht zuletzt soll mit dem Preis auch das ehrenamtliche Wirken des Vereins mit seinen zahlreichen Helferinnen und Helfer gewürdigt werden", so der Club in seiner Mitteilung.

Die Preisverleihung findet am Sonntag, 24. Juni 2018, auf dem Rathausplatz in Bischofszell statt. Es handelt sich um die dreizehnte Auszeichnung insgesamt. (tgk)

Preisträger: Bekommen den Kulturpreis 2018 des Rotary-Club Oberthurgau: Die Mitglieder des Vereins Rosen- und KulturwochePreisträger: Bekommen den Kulturpreis 2018 des Rotary-Club Oberthurgau: Die Mitglieder des Vereins Rosen- und Kulturwoche. Bild: Rotary Club Oberthurgau

HTML Comment Box is loading comments...

Kommt vor in diesen Ressorts

  • Kulturpolitik

Kommt vor in diesen Interessen

  • Nachricht

Werbung