Aus dem Leben eines Comedians

Aus dem Leben eines Comedians
«Vielleicht singe ich auch ein bisschen»: Comedian und Schauspieler Florian Rexer ist der zweite Gast der Solidaritätsaktion #deinebühne von thurgaukultur.ch | © zVg

Eigentlich hätte Florian Rexer in diesen Tagen einen vollen Terminkalender gehabt. Dann kam Corona. Bei der zweiten Ausgabe von #deinebühne bringt er am Freitag, 27. März, ein Stand-up-Comedy-Programm auf unsere digitale Bühne.

Ja, sagt, Florian Rexer, „es ist schon ganz schön krass, was gerade passiert“, findet der Regisseur, Schauspieler und Comedian aus Romanshorn. Normalerweise hätte er gerade zig Termine gleichzeitig und müsste schauen, wie er alles unter einen Hut bekommt. Die Corona-Pandemie hat seine Agenda schlagartig geleert. Jetzt muss er schauen, wie er die nächsten Monate über die Runden kommt. „Für Künstlerinnen und Künstler ist das gerade eine wirklich schwere Zeit. Viele werden ums finanzielle Überleben kämpfen müssen“, sagt Rexer.

Dabei ist der 43-Jährige eigentlich jemand, der einen eher lässigen Blick aufs Leben hat. Die Schauspielerei habe ihn schon immer fasziniert, erzählt er: „Seit ich ein kleiner Junge war, bin ich vor der Familie aufgeregt rumgehüpft, ich habe immer die Verwandtschaft unterhalten“, sagt Rexer. Schauspielerei und Regie - für ihn ist das die grosse „Entdeckungsreise aller menschlichen Möglichkeiten“.

Paraderolle: Für sein Programm "Der Götti" hat Florian Rexer 2015 den Swiss Comedy Award erhalten. Bild: zVg

Der Spagat zwischen Nonsens und Anspruch

Einiges davon will er auch bei der zweiten Ausgabe unserer Solidaritätsaktion #deinebühne zeigen: Am Freitag, 27. März, 20 Uhr, gastiert er mit einem Stand-up-Comedy-Programm auf der digitalen Bühne von thurgaukultur.ch Im Livestream über unsere öffentliche Facebook-Seite kann man Florian Rexer dabei zu sehen, wie ihm der Spagat zwischen Nonsens und Anspruch gelingt. „Vielleicht singe ich auch ein bisschen, ich will es einigermassen spontan halten“, kündigt Rexer an, der 2015 den Swiss Comedy Preis bekommen hat. 2018 erhielt er den Amriswiler Kulturpreis.

Genau dafür wird er auch von Kollegen aus der Branche geschätzt. Was Rexer auszeichne, sei seine Vielseitigkeit, meinte der Schauspieler Walter Andreas Müller in einem Gespräch mit thurgaukultur.ch mal. Beide haben in der Vergangenheit verschiedene Projekte zusammen realisiert, unter anderem arbeiten sie bei den Schlossfestspielen Hagenwil zusammen.  „Florian verfügt über eine komödiantische und auch eine wirklich ernsthafte Seite. Sprich: Von Gruselgeschichten über Comedy-Programme bis Kleist oder Shakespeare. Das alles füllt er mit unbändiger Fantasie und seinem eigenen, speziellen Humor“, lobt Müller. 

Am Freitag im Livestream auf der Facebook-Seite von thurgaukultur.ch kann sich jeder selbst davon überzeugen.

Termin: Der Livestream mit Florian Rexer beginnt am Freitag, 27. März, 20 Uhr, und dauert etwa 30 Minuten. Einfach auf Facebook einloggen und dann unsere Seite aufrufen und los geht's.

 

Die Solidaritätsaktion #deinebühne

Die Aktion: Im Zuge der Corona-Krise hat thurgaukultur.ch das Projekt #deinebühne lanciert. Künstlerinnen und Künstler, die wegen des Virus’ Veranstaltungen absagen mussten, bekommen hier eine digitale Bühne. Im Live-Stream oder im aufgezeichneten Video können sie das zeigen, was sonst verborgen geblieben wäre. Die Aktion läuft in den nächsten Wochen weiter. Künstlerinnen und Künstler, die Interesse an einem Auftritt bei #deinebühne haben, können sich per Mail an die Adresse redaktion@thurgaukultur.ch  wenden.

 

Die Premiere der Aktion fand im Kunstmuseum Thurgau statt. Die Führung in der Ausstellung „«Pixel, Pinsel und Pailletten - neue Malerei» mit Markus Landert kann man jederzeit anschauen. 

 

 

 

 

 

 

 

HTML Comment Box is loading comments...

Kommt vor in diesen Ressorts

  • Bühne

Kommt vor in diesen Interessen

  • Bericht
  • Kabarett&Comedy

Ist Teil dieses Dossiers

Werbung

Kommentierte Beiträge

Lesen und mitdiskutieren!

Unsere Tipps der Woche:

Inspiration & Information auf einen Klick!

Wir sind thurgaukultur.ch:

Unser Team & unsere Autor*innen.

Kultur-auf-Distanz mit unseren

KulturStreams!

Unsere Neuen!

Bereits 237 Kulturakteure sind auf unserem Kulturplatz präsent.

COVID-Unterstützung für den Kultursektor

Direktlink zu den Informationen des Kulturamts

Recherche-Stipendien der Kulturstiftung:

Bis 7. Juni bewerben!

Ähnliche Beiträge

Bühne

Ergötzliches vs. Corona

Eigentlich wäre am Donnerstagabend die neue Ausgabe von «Ergötzliches» im Theaterhaus Thurgau gestartet. Dann kam die Pandemie. Und beförderte die Liveshow zur Videoshow. Jetzt auch bei uns zu sehen. mehr

Bühne

Wegen Corona: „Ergötzliches“ im neuen Format

Die beliebte Kabarettshow von und mit Thomas Götz wechselt coronabedingt vom Theaterhaus ins Fernsehen. Die erste Ausgabe ist ab dem 20. April eine Woche lang bei Tele D zu sehen. mehr

Bühne

Live-Yoga mit Florian Rexer

Die zweite Ausgabe unserer Aktion #deinebühne zeigt: Comedy macht auch im Livestream grossen Spass. mehr