von Samantha Zaugg, 14.07.2020

Gegen das Vergessen

Gegen das Vergessen
Wäre in diesem Jahr 100 geworden: Der Thurgauer Künstler KIS (Karl J. Schaufelberger). Seine Frau will jetzt an seine Arbeit erinnern. | © zVg

Dieses Jahr wäre der Thurgauer Künstler KIS 100 Jahre alt geworden. Christina Schaufelberger hätte den Geburtstag ihres verstorbenen Mannes gerne gefeirt, doch Corona macht ihr einen Strich durch die Rechnung. Jetzt hat sie sich etwas einfallen lassen, wie sie trotz der garstigen Umstände ihrem verstorbenen Mann gedenken kann. In Weinfelden bietet sie Privatführungen durch ihre Sammlung.

Interessierte können sich per Telefon melden unter 071 648 13 13. Mehr Infos gibt es im Video.

HTML Comment Box is loading comments...

Kommt vor in diesen Ressorts

  • Kunst

Kommt vor in diesen Interessen

  • Bildende Kunst

Werbung

«Debüts. Der erste Roman»

Alle Beiträge zum Literatur-November.

Geschenktipp N°2

Maskenset sandbreite modedesign

Geschenktipp N°4

Horst Klub Fan-Paket

Geschenktipp N°1

Bücherpaket Tanja Kummer

Geschenktipp N°3

CD-Päckli David Lang

30 exklusive Geschenktipps

Schenke aussergewöhnlich. Unterstütze lokal.

Ausschreibungen

Ähnliche Beiträge

Kunst

Zwischen Kunst und Kitsch

In Romanshorn kann man im neuen «House of Digital Art» Kunst-Ausstellungen digital und überdimensional erleben. Ist das die Zukunft für Museen? mehr

Kunst

Abschied von einem grossen Künstler

Ernst Thoma war eine der prägenden Künstlerfiguren im Thurgau. Jetzt ist er im Alter von 67 Jahren gestorben. Ein Nachruf von Kurt Schmid. mehr

Kunst

Frische Luft

Wenn innen keine Erweiterung möglich ist, dann wächst das Kunstmuseum eben nach draussen: Mit der Arbeit «Repeating Fragments» von Almira Medaric erobert sich das Kunstmuseum neue Ausstellungsräume. mehr