von art-tv, 06.12.2021

Tausend mal Du

Tausend mal Du
Ausstellungsansicht aus «Imitationen von dir wiederholen sich in mir» im Steckborner Haus zur Glocke | © arttv.ch

Kyra Tabea Balderer, Sarah Hugentobler und Olga Titus bespielen im Haus zur Glocke in Steckborn das Repetitive und die Verfremdung der Wirklichkeit. (Lesedauer: ca. 2 Minuten)

Bereits im Ausstellungstitel «Imitationen von dir wiederholen sich in mir» sind zwei Begriffe enthalten, die eine Schnittmenge der unterschiedlichen Arbeitsweisen der drei Künstlerinnen bilden. Das Repetitive, die Inszenierung und die Vielschichtigkeit, die Verschmelzung von Realem und der Imagination und die Verfremdung der Wirklichkeit bearbeiten alle drei künstlerischen Positionen auf ihre jeweils eigene Art: Kyra Tabea Balderer, Sarah Hugentobler und Olga Titus. arttv.ch hat einen Blick in die Ausstellung geworfen:

 

Weiterlesen und tiefer informieren: Unsere Ausstellungsvorschau findet sich hier.

Judit Villiger, Leiterin des Haus zur Glocke in Steckborn. Bild: arttv.ch

 

 

Kommentare werden geladen...

Von art-tv

Kommt vor in diesen Ressorts

  • Kunst

Kommt vor in diesen Interessen

  • ART-TV
  • Bildende Kunst
  • Fotografie

Werbung

«Das Ding»

Die neue Serie in Kooperation mit muse.tg

Kommentierte Beiträge

Lesen und mitdiskutieren!

#lieblingsstücke

quer durch den Thurgau

Kultur für Klein & Gross #6

Die Kinder- & Familienangebote bis Ende Mai.

Ähnliche Beiträge

Kunst

Den Stummen eine Stimme geben

Kunst in Zeiten des Umbruchs: Die Performancepreis-Gewinnerinnen Dorota Gawęda und Eglė Kulbokaitė stellen im Kunstraum Kreuzlingen aus. mehr

Kunst

Eiskalte Erinnerungen

#Lieblingsstücke, Teil 23: Ein schlankes Boot ziert das Ufer vor Altnau. Es steckt fast senkrecht im Seeboden. Was will uns dieses verrostete Kunstwerk sagen? mehr

Kunst

Die Flüchtigkeit des Ruhms

Nur wenige Künstler:innen können das Andenken an ihr Werk über ihren Tod hinaus bewahren. Das Kunstmuseum Thurgau erinnert jetzt an einige vergessene Künstler:innen. mehr