27.06.2014

Zora Debrunner bleibt die Ehre

Zora Debrunner bleibt die Ehre
Zora Debrunner (Mitte) anlässlich der Nominierungsveranstaltung in Köln. | © Sascha Erni

Am Freitagabend wurden in Köln die Gewinner der Grimme Online Awards bekannt gegeben. Eine von 24 Nominierten unter 1300 Anwärtern für diese Internet-Oscars war die Thurgauerin Zora Debrunner mit ihrem Blog „Demenz für Anfänger“. Für den Award hat‘s nicht gereicht, die Nomination ist aber eine grosse Ehre.

Gewonnen hat die Schweiz in der Kategorie Kultur und Unterhaltung mit Christof Gertsch von der NZZ als Autor der Multimedia-Reportage über einen Snowboarder „Du fliegst nur einmal“. Acht Preise für publizistische Qualität im Netz wurden in den Kategorien Information, Wissen und Bildung, Kultur und Unterhaltung sowie Spezial vergeben. (ho)

***

Wir haben den Weg Zora Debrunners zur Preisverleihungsfeier vom 27. Juni mitverfolgt:

Für Grimme Online Award nominiert

Unterwegs zum Online Award 

www.grimme-institut.de

Kommentare werden geladen...

Kommt vor in diesen Ressorts

  • Literatur

Kommt vor in diesen Interessen

  • Bericht
  • Digital

Werbung

«Das Ding»

Die neue Serie in Kooperation mit muse.tg

#lieblingsstücke

quer durch den Thurgau

Ähnliche Beiträge

Literatur

Wie man sich in der Literatur selbst begegnet

Gemeinsam Literatur entdecken: Das ist die Idee hinter «Shared Reading». Die Weinfelder Bibliotheksleiterin Rahel Ilg bringt das Konzept jetzt in den Thurgau. mehr

Literatur

Potenzial für wunderbare Freundschaften

Bei den 5. Weinfelder Buchtagen wurde zum ersten Mal der Weinfelder Buchpreis vergeben. Regina Dürig wurde im Theaterhaus Weinfelden mit „Federn lassen“ erste Preisträgerin. mehr

Literatur

Schreiben hält die Seele beisammen

Ist unser Gewissen von der Kultur geprägt, in der wir aufwachsen? Und warum handeln die Menschen so unterschiedlich danach? Adolf Jens Koemeda sucht in einem neuen Roman Antworten. mehr