Mo. 11.2.2019
Bitte klicken Sie hier, falls der Newsletter nicht richtig dargestellt wird.
Newsletter vom                            Mo. 11.2.2019

Tipps der Woche: 11. bis 17. Februar 2019

fast acht Jahre ist es inzwischen her, dass die Slam Poetin und Kabarettistin Lara Stoll den Thurgauer Kulturpreis erhalten hat. Zu dem Zeitpunkt war Stoll gerade mal 24 Jahre alt und es war ziemlich ungewöhnlich, dass der Regierungsrat dem Vorschlag der kantonalen Kulturkommission folgte und der jungen Künstlerin den wichtigsten Thurgauer Kulturpreis zusprach. 

Damals lobten die Juroren unter anderem: «Mit sinniger Poesie, treffsicheren Pointen und experimenteller Lust an der Sprache bringt sie frischen Wind und neue Impulse in die junge Literatur- und Kabarettszene inner- und ausserhalb des Kantons.» Aus heutiger Sicht war das nicht nur eine kluge, sondern fast schon prophetische Auszeichnung: In diesem Jahr erhält die im Thurgau aufgewachsene Sprach-Künstlerin den Förderpreis des Deutschen Kleinkunstpreises. Damit ist die heute 31-Jährige endgültig in der Spitze ihrer Zunft angekommen. 

Dass sie all diese Auszeichnungen und Preise sehr verdient hat, hat Lara Stoll am vergangenen Freitag erneut bewiesen: Bei der Eröffnung des Festivals «Kabarett in Kreuzlingen» überzeugte sie als Geschichtenerzählerin mit dem besonderen Gespür für Tempo und Pointe. Wir waren bei dem Auftritt dabei. Unsere Besprechung des Abends, den Stoll übrigens mit der ebenfalls sehr komischen Martina Hügi bestritt, können Sie jetzt bei uns im Magazin lesen.

Dort finden Sie auch ein sehr lustiges Video-Interview mit Lara Stoll, das unsere Korrespondentin Samantha Zaugg aus Stolls Zürcher Balkon geführt hat. 

Und dann haben wir auch noch das für Sie:

Tanz durch die Schubladen: Was ist echte Volksmusik? Was sind echte Volksmusikanten? Fragen, die am Sonntagabend in der Reihe «Klangreich» in Romanshorn aufschlussreich erörtert wurden bei der Aufführung von Heinz Holligers «Alb-Chehr». Unsere Korrespondentin Barbara Camenzind hat zugehört.

Malerei mit Unterbau: Die Galerie Kirchgasse hat sich als Kunst-Ort in Steckborn etabliert. Viele Besucher kommen von weit her angereist. Zum Beispiel, um die neuen Arbeiten von Philipp Schwalb zu sehen. Unsere Korrespondentin Veronika Fischer war bei der Vernissage dabei.

Alle mal locker machen: Die Angst des Feuilletons vor dem Populären. Oder warum Festivals wie die Summerdays Arbon manchmal zu unrecht für ihr Programm belächelt werden. Eine neue Ausgabe unserer Kolumne «Die Dinge der Woche».

Ach und dies noch: Am Donnerstag erhält die im Thurgau lebende Schriftstellerin Zsuzsanna Gahse mit dem Grand Prix Literatur, den wichtigsten Schweizer Literaturpreis. Ein ausführliches Porträt der Autorin können Sie pünktlich zur Preisverleihung ab Donnerstag bei uns im Magazin lesen.

Kommen Sie gut durch die Woche!

Herzlichst,

Ihr Michael Lünstroth

 

MAGAZIN

Wo sich die Seele reinigt LITERATUR
Wo sich die Seele reinigt

Der Autor Usama Al Shahmani las im Bodmanhaus aus seinem Buch „In der Fremde sprechen die Bäume arabisch“. Ein bisschen war es auch eine Liebeserklärung an die Schweiz.  mehr

 
Malerei mit Unterbau KUNST
Malerei mit Unterbau

Die Galerie Kirchgasse hat sich als Kunst-Ort in Steckborn etabliert. Viele Besucher kommen von weit her angereist. Zum Beispiel, um die neuen Arbeiten von Philipp Schwalb zu sehen.  mehr

 
Tanz durch die Schubladen MUSIK
Tanz durch die Schubladen

Was ist echte Volksmusik? Was sind echte Volksmusikanten? Fragen, die am Sonntagabend in der Reihe «Klangreich» in Romanshorn erörtert wurden bei der Aufführung von Heinz Holligers «Alb-Chehr»  mehr

 
Humor made in Thurgau BÜHNE
Humor made in Thurgau

Starker Auftakt: Lara Stoll und Martina Hügi eröffneten das diesjährige Festival „Kabarett in Kreuzlingen“ furios.  mehr

 
Alle mal locker machen DIE DINGE DER WOCHE
Alle mal locker machen

Die Angst des Feuilletons vor dem Populären. Oder warum Festivals wie die Summerdays Arbon manchmal zu unrecht für ihr Programm belächelt werden.  mehr

 
In vitro veritas
In vitro veritas

Der Frauenfelder Mark J. Huber ermöglicht mit seinen Malereien zum Thema Glas ohne Nebenwirkungen «tief ins Glas zu schauen».  mehr

 
Ketchup, Klima, Comfortzone BÜHNE
Ketchup, Klima, Comfortzone

Die Arbeit von Lara Stoll ist schräg, verstörend, nonkonform. Und sie kommt damit gut an. Bald bekommt sie den Deutschen Kleinkunstpreis verliehen. Anlass für ein schräges Interview.  mehr

 
Ab jetzt bewerben für Auftritt beim «JungKult BÜHNE
Ab jetzt bewerben für Auftritt beim «JungKult"

Das Festival «JungKult» findet auch in diesem Jahr in St. Gallen statt. Künstlerinnen und Künstler unter 25 Jahren können sich jetzt um einen Auftritt am 10. August bewerben.  mehr

 
Theater für Familien BÜHNE
Theater für Familien

Seit 10 Jahren gibt es das Kinder- und Jugendtheaterprogramm «theaterblitze» im Kanton Thurgau. Das diesjährige Programm bringt wieder Interessante Produktionen in die Region.  mehr

 
Drei laute Frauen und ein Popsternchen MUSIK
Drei laute Frauen und ein Popsternchen

Die Macher des Nordklang-Festivals bleiben sich auch bei der 13. Ausgabe treu: Mit grösstenteils unbekannten Bands holen sie für zwei Tage die Vielfalt der nordischen Musikkultur nach St.Gallen.  mehr

 
Künstleratelier in Kairo zu vergeben AUSSCHREIBUNG
Künstleratelier in Kairo zu vergeben

Für die Zeit vom 1. Februar bis 31. Juli 2020 steht einer Künstlerin oder einem Künstler aus den Mitgliedergemeinden des Kulturpools Regio Frauenfeld ein Künstleratelier in Kairo zur Verfügung.  mehr

 
Christina Egli als erste Thurgauerin in der Ehrenlegion
Christina Egli als erste Thurgauerin in der Ehrenlegion

Christina Egli wurde durch den Präsidenten der Französischen Republik per Dekret vom 31. Dezember 2018 zum Ritter der Ehrenlegion ernannt.  mehr

 
Wie digital kommuniziert die Kulturszene Bodensee? UMFRAGE
Wie digital kommuniziert die Kulturszene Bodensee?

Ein Forschungsprojekt der Internationalen Bodenseehochschule  mehr

 
AGENDA TIPPS   Weitere Termine finden Sie in unserer Agenda

David Lang - der singende Poet am Klavier MUSIK
David Lang - der singende Poet am Klavier

Mehrstimmiger Gesang, verführerische Melodien, humorvoll, stilvoll - einfach davidlangvoll.  mehr
bis So 29.9.2019
Diverse Veranstaltungsorte, Thurgau

 


Weiterempfehlen
Newsletter abmelden

 

© 2009-2019
www.thurgaukultur.ch
Das Kulturportal mit Magazin, Agenda und Informationen über das Kulturschaffen im Kanton Thurgau.
thurgau kultur ag / Schweiz / Impressum

Partner: Kulturamt, Kulturstiftung, Kantonale Museen, arttv, guidle, Thurgau Tourismus
powered by Kaden & Partner und nuun