Mo. 13.1.2020
Bitte klicken Sie hier, falls der Newsletter nicht richtig dargestellt wird.
Newsletter vom                            Mo. 13.1.2020

Tipps der Woche: 13. bis 19. Januar 2020

der internationale Nonsens-Kalender will es so, dass heute zwei wirklich wichtige Anlässe zusammen fallen: der „Lass-Deine-Träume-wahr-werden-Tag“ und der „Räume-Deinen-Schreibtisch-auf-Tag“. Letztere wird zwar vor allem in den USA begangen, was seine Bedeutung allerdings keinesfalls schmälern soll. Für manche Menschen soll das ja auch inhaltlich zusammenfallen, das mit den Träumen und dem Aufräumen. Die Aufräum-Päpstin Marie Kondo lässt grüssen.

Ich jedenfalls gehöre ganz sicher nicht zu dieser Sorte Mensch. Mein Schreibtisch ist eigentlich jeden Tag gleich chaotisch und ich finde das meistens auch ganz okay so. 

Andererseits: Träume habe ich auch ganz viele. Und von den allermeisten wünschte ich ich mir tatsächlich, dass nun endlich „Meine-Träume-werden-wahr-Tag“ wäre. Aber das ist jetzt wieder eine andere Geschichte. 

In der kantonalen Kulturverwaltung hatte man vielleicht nicht den Traum, aber doch den Wunsch, dass die kantonalen Museen in diesem Jahr stärker zusammenarbeiten. Zum Start des Jahres hat das noch nicht so richtig gut geklappt: In dieser Woche laden zwei Museen am selben Tag, zur selben Uhrzeit zu zwei verschiedenen Medienkonferenzen. Bisschen dumm gelaufen. Aber keine Sorge: Bei uns verpassen Sie trotzdem nichts: Wir berichten von beiden Anlässen. 

Bis dahin: Schöne Träume und mögen möglichst viele Ihrer Wünsche in Erfüllung gehen!

Herzlichst,

Ihr Michael Lünstroth 

MAGAZIN

In den Gassen von Genua KUNST
In den Gassen von Genua

Auf der Suche nach Inspiration landete der Wigoltinger Künstler Gabriel Mazenauer in einer italienischen Hafenstadt. Dort schuf er Arbeiten, die seine Herangehensweise an Kunst vortrefflich abbilden.   mehr

 
In Gedanken ganz bei mir KOLUMNE
In Gedanken ganz bei mir

Denkt jeder an sich, ist an jeden gedacht. Dieses Motto scheint bei den kantonalen Museen noch zu gelten. Oder wie kann man es erklären, dass zwei Museen zeitgleich zu zwei Medienkonferenzen laden?  mehr

 
Kanton schreibt Forschungspreis erneut aus WISSEN
Kanton schreibt Forschungspreis erneut aus

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler können bis 31. März 2020 ihre Arbeiten für den mit 15'000 Franken dotierten Thurgauer Forschungspreis Walter Enggist einreichen.  mehr

 
Auf den Spuren von Pablo Walser KUNST
Auf den Spuren von Pablo Walser

Kapitalismuskritik hat in der Kunst eine lange Tradition. Pablo Walser, der Preisträger des Adolf-Dietrich-Förderpreises 2019 knüpft an sie an. Ein Videobeitrag von arttv.ch  mehr

 
Freude bei zwei Museumsmachern WISSEN
Freude bei zwei Museumsmachern

Seit 1996 befinden sich das kantonale Museum für Archäologie und das Naturmuseum in der Frauenfelder Altstadt. Noch nie in ihrer Geschichte haben die beiden Museen so viele Besucher gezählt wie 2019.  mehr

 
Eine Hommage an ein Motel KUNST
Eine Hommage an ein Motel

Vom 11. bis 24. Januar wird das «Haus zur Glocke» im Toggenburg zu Gast sein. Mit im Gepäck hat das Steckborner Kunstprojekt die Gruppenausstellung «Rivapiana. The Motel (1972-2018). Eine Hommage.»  mehr

 
Für Gotteslohn in der Textilfabrik WISSEN
Für Gotteslohn in der Textilfabrik

Es herrschte ein Geist klösterlicher Zucht: Die Historikerin Verena Rothenbühler erforscht die Geschichte der Mädchenheime im Thurgau.  mehr

 


Weiterempfehlen
Newsletter abmelden

 

© 2009-2020 +++ 10 Jahre +++
www.thurgaukultur.ch
Das Kulturportal mit Magazin, Agenda und Informationen über das Kulturschaffen im Kanton Thurgau.
thurgau kultur ag / Schweiz / Impressum

Partner: Kulturamt, Kulturstiftung, Kantonale Museen, arttv, guidle, Thurgau Tourismus
powered by Kaden & Partner und nuun