Mo. 20.4.2020
Bitte klicken Sie hier, falls der Newsletter nicht richtig dargestellt wird.
Newsletter vom Mo. 20.4.2020

Wege aus dem Corona-Lockdown. Oder: Auf der Suche nach der neuen Normalität.

wir gehen in die sechste Woche des Corona-Lockdown und während Teile des gesellschaftlichen Lebens ab nächsten Montag behutsam wieder hochgefahren werden sollen, müssen sich die Kulturschaffenden und ihr Publikum noch ein wenig gedulden. Erst in 5 Wochen von heute an dürfen als erste Kulturbetriebe Museen und Bibliotheken ab dem 8. Juni wieder öffnen.

Die Festivalsaison dürfte in diesem Jahr hingegen gelaufen sein. Auch wenn sich die Veranstalter von Open Air Frauenfeld, Open Air St. Gallen und den Summer Days Arbon noch nicht geäussert haben - es ist kaum vorstellbar, dass in diesem Jahr eine Veranstaltung mit tausenden BesucherInnen stattfinden kann. VirologInnen und EpidemiologInnen schätzen das gesundheitliche Risiko dafür als zu hoch ein.

Out in the Green Garden steht auf der Kippe

Beim etwas kleineren Frauenfelder Festival „Out in the Green Garden“ (OITTG) ist man derzeit noch in der Warteschleife. „Wir warten noch weitere Entscheidungen des Bundes im Bezug auf Veranstaltungen ab, bevor wir definitiv über die Durchführung des Festivals entscheiden“, schreiben sie auf Nachfrage von thurgaukultur.ch

Demnach ist auch die Frage, „wann die Grenzen wieder geöffnet werden, ist für uns im Bezug auf ausländische Acts, mit denen wir im Gespräch sind, relevant. Also: Vorerst können wir noch keinen Entscheid fällen“, heisst es vom OK. Geplant war das OITGG vom 31. Juli bis 2. August.

Von Christoph Rütimann zu Adolf Dietrich

Zwei besondere Texte möchte ich Euch noch ans Herz legen: Unter dem Titel „Lockdown der Seele“ beschreibt unsere Musik-Korrespondentin Barbara Camenzind sehr eindrücklich, was die Corona-Zeit für sie als psychisch erkrankten Menschen bedeutet. Und woraus sie Hoffnung schöpft.

Über eine besondere Beziehung schreibt unser Korrespondent János Stefan Buchwardt in seinem Artikel „Klassifikation des Geländes". Seine Ausgangsfrage: Was hat ein zeitgenössischer Multimediakünstler wie Christoph Rütimann mit dem Bodensee-Maler Adolf Dietrich gemein? Teil 3 unserer Serie «Dietrich und wir» zeigt: Eine ganze Menge.

Neues Programm bei #dasliterarischesolo

Was mich ja ehrlich gesagt besonders freut ist, wie gut euch unsere Reihe #dasliterarischesolo gefällt. Mir machen diese Quarantäne-Lesungen auch grosse Freude. Alle bisher erschienen Episoden findet ihr bei uns im Dossier. In dieser Woche (24. April) habe ich selbst das Vergnügen euch einen Text vorzulesen. Ebenso mit dabei in dieser Woche: Judit Villiger (22. April), Barbara Marie Hofmann (23. April), Noce Noseda (25. April) und Martina Hügi (26. April). Das wird guuuuuuuuuut!

Kommt gesund durch die Woche.

Herzlichst,

Michael Lünstroth

P.S.: Neu auf unserer Startseite haben wir in der Agenda jetzt alle „Kultur-Streams aus dem Thurgau und der Welt“ gelistet. Schaut mal vorbei!

 

MAGAZIN

Wegen Corona: „Ergötzliches“ im neuen Format BÜHNE
Wegen Corona: „Ergötzliches“ im neuen Format

Die beliebte Kabarettshow von und mit Thomas Götz wechselt coronabedingt vom Theaterhaus ins Fernsehen. Die erste Ausgabe ist ab dem 20. April eine Woche lang bei Tele D zu sehen.  mehr

 
Was für ein Katzenleben LITERATUR
Was für ein Katzenleben

Die aus Frauenfeld stammende Autorin Tanja Kummer stellt ihren Roman «Cat Cat» bei unseren Quarantäne-Lesungen vor.  mehr

 
Willkommen im Überwachungsstaat LITERATUR
Willkommen im Überwachungsstaat

Ein Roman wie gemacht für unsere Zeit: Insa Pijanka, Intendantin der Südwestdeutschen Philharmonie, liest bei #dasliterarischesolo aus Jewgeni Samjatins «Wir».  mehr

 
Kästner fürs Leben LITERATUR
Kästner fürs Leben

Ein Buch, dass sie schon ihr gesamtes Leben begleitet: Thurgaukultur-Autorin Zora Debrunner liest aus Erich Kästners «Das fliegende Klassenzimmer» bei unseren Quarantäne-Lesungen.  mehr

 
Wege in die neue Normalität KULTURPOLITIK
Wege in die neue Normalität

Museen und Bibliotheken dürfen wohl ab 8. Juni wieder öffnen, Grossveranstaltungen bleiben mindestens bis Ende Juli verboten: Der Bundesrat will in kleinen Schritten das Kulturleben wieder hochfahren.  mehr

 
Klassifikation des Geländes KUNST
Klassifikation des Geländes

Was hat ein zeitgenössischer Multimediakünstler wie Christoph Rütimann mit dem Bodensee-Maler Adolf Dietrich gemein? Teil 3 unserer Serie «Dietrich und wir» zeigt: Eine ganze Menge.  mehr

 
Talk im Käfig BÜHNE
Talk im Käfig

Wie geht es den Theatern in der Corona-Krise? Darüber haben wir bei der fünften Ausgabe von #deinebühne mit Roland Lötscher, Leiter des Theater Bilitz, gesprochen. Aber es ging längst nicht nur darum.  mehr

 
Lockdown der Seele WISSEN
Lockdown der Seele

Das was die meisten von uns gerade als Ausnahme erleben, ist für psychisch erkrankte Menschen Alltag. Unsere Musikkorrespondentin ist betroffen. Sie beschreibt, wie sie die Corona-Zeit erlebt.  mehr

 
Vom Ende der Welt LITERATUR
Vom Ende der Welt

Was für ein passender Titel: Der Schauspieler Markus Keller liest aus einem Werk von Robert Walser in unserer Lesereihe #dasliterarischesolo  mehr

 
AGENDA TIPPS   Weitere Termine finden Sie in unserer Agenda

ArtOnAir.tv BÜHNE, LITERATUR, MUSIK
ArtOnAir.tv

Die Digitale Bühne für Schweizer Künstler*innen mit professionellem Anspruch. Live-Streams aus Musik, Nightlive, Literatur und Tanz.  mehr
Online-/Streaming-Angebot

 


Weiterempfehlen
Newsletter abmelden

 

© 2009-2020
www.thurgaukultur.ch
Das Kulturportal mit Magazin, Agenda und Informationen über das Kulturschaffen im Kanton Thurgau.
thurgau kultur ag / Schweiz / Impressum

Partner: Kulturamt, Kulturstiftung, Kantonale Museen, arttv, guidle, Thurgau Tourismus
powered by Kaden & Partner und nuun