AUSSTELLUNG

15.12.2017

Den Kopf öffnen

Swiss Art Award und der Manor Kunstpreis: Für Cedric Eisenring war 2017 ein preisgekröntes Jahr. Nun zeigt er neue Arbeiten in der Galerie Kirchgasse in Steckborn mehr

LITERATUR

13.12.2017

Ein Krimi aus dem echten Leben

Der dritte Fall des Berner Ermittlers Ernst Wüthrich führt ihn in den Thurgau. Dort macht er sich auf die Suche nach dem so genannten Mitternachtsmörder, der im Sommer 2002 sein reales Unwesen trieb. mehr

DIE DINGE DER WOCHE

04.12.2017

Arbeiten an der Armutsgrenze

Die Gesellschaft hat die Leistung, die Künstler erbringen, immer noch nicht erkannt. Das zeigen neue Zahlen zum Durchschnittseinkommen von Kulturschaffenden. Zeit, dass sich daran etwas ändert. mehr

THEATER

04.12.2017

Der Krieg rockt

Was ist der Sinn der Kriegsberichterstattung? Und wie sieht es in den Menschen aus, die sich für ein Bild und eine Reportage in Lebensgefahr bringen? Darum ging es bei „Zeitstillstand“ in Frauenfeld. mehr

DIE DINGE DER WOCHE

27.11.2017

Von Narzissten und Kleingeistern

Wie geht Kulturförderung richtig? Ein Fall aus St. Gallen zeigt: Es ist kompliziert. Warum wir trotzdem darüber reden sollten. mehr

FILM

15.11.2017

150 Tweets pro Minute

In «RISK» zeichnet die preisgekrönte Dokumentarfilmerin Laura Poitras ein komplexes Porträit des WikiLeaks-Gründers Julian Assange und lässt auch sich selber nicht ganz aussen vor. mehr

LITERATUR

08.11.2017

Kamele im Weinberg

Ein kenianischer Clan, der bis nach Europa operiert, ein Flüchtlingsheim, in dem die Hoffnung strandet und veritabler Fremdenhass. Darum geht es in Peter Höners neuem Krimi "Kenia Leak" mehr

LITERATUR

31.10.2017

Absturz ohne Tiefgang

„Alex und Nelli“ ist Andrea Gersters sechster Roman. Er handelt von einem Abgestürzten und der Suche nach ihm. Psychologischer Tiefgang bleibt an der Oberfläche, die Schuldfrage auch. mehr

THEATER (1 KOMMENTAR)

30.10.2017

Geh’n ma halt a bisserl unter

Stellen wir kritischen Geister uns mal vor, die ultimative Gaudi sei der Weltuntergang. Gut geht das allemal mit dem Theagovia Theater. mehr

THEATER

30.10.2017

Per Postbus durch Zeit und Raum

Wer den „Verschwindibus“ besteigt, kann was erleben. Die mobile Theaterproduktion von Andreas Müller und Florian Rexer bietet eine spannende Reise in die Vergangenheit. mehr

Anzeigen