Seite vorlesen

25. JAZZ am SEE - Andrea Motis & Josep Traver

25. JAZZ am SEE - Andrea Motis & Josep Traver
Andrea Motis bei 25 Jahre JAZZ am SEE | © Clara Ruiz
Als außergewöhnliches Talent oder „fée trompette“ bezeichnet die internationale Presse die 1995 in Barcelona geborene Andrea Motis.

Im Alter von sieben Jahren erhielt sie ihre ersten Musikunterrichtsstunden und da Geige und Klavier belegt waren, nahm sie die Trompete. Zum Glück. Nur fünf Jahre später spielte sie die Leadtrompete in der Sant Andreu Jazz Band der städtischen Musikhochschule, die von Joan Chamorro geleitet wurde und die als lokale Talentschmiede inzwischen internationalen Ruhm erworben hat. Bereits mit 15 Jahren nahm sie ihr Debütalbum auf.

Andrea Motis ist ein Multitalent. Sie singt, spielt mehrere Instrumente, v.a. Trompete, komponiert und begeistert mit ihrer Musik und Präsenz auch die junge Generation für den Jazz und das mit durchaus klassisch anmutenden, oft an Bossa Nova oder Samba orientierenden Jazz.  Seit 2012 veröffentlichte die Singer-Songwriterin diverse Alben, spielte mit renommierten Musikern wie Quincy Jones, Yo-Yo Ma, der WDR Big Band u.a. und sorgt für ausverkaufte Konzertsäle und für Aufsehen bei internationalen Festivals in New York, Wien, Tokyo u.a.. Nils Landgren holte sie gerade zum renommierten Jazz Baltica Festival. 

Die 28-jährige katalanische Trompeterin und Sängerin und der Shootingstar der internationalen Jazzszene zum ersten Mal in Allensbach.

Termine

Montag, 22.04.2024

Türöffnung: 19:00

Ist Teil von

Musik

25. JAZZ am SEE

Kontakt Veranstalter

Kultur- und Tourismusbüro Allensbach
Telefon: +49753380135

Veranstaltungsort

ev. Gnadenkirche
Höhrenberg
78476 Allensbach

Vorverkauf / Reservation

Kultur- und Tourismusbüro Allensbach, Konstanzer Str. 12, 78476 Allensbach, Tel +49 (0)7533 801 35

Preise / Kosten

EUR 30.- / EUR 27.- (Schüler*, Studenten* Senior* & Sozialpassinhaber*innen)

Kommt vor in diesen Sparten

  • Musik

Kommt vor in diesen Interessen

  • Konzert
  • Jazz

Werbung

Hinter den Kulissen von thurgaukultur.ch

Redaktionsleiter Michael Lünstroth spricht im Startist-Podcast von Stephan Militz über seine Arbeit bei thurgaukultur.ch und die Lage der Kultur im Thurgau. Jetzt reinhören!

Wir lotsen dich durchs Thurgauer Kulturleben!

Abonniere jetzt unsere Newsletter! Oder empfehle unseren Service Culturel weiter. Danke.

#Kultursplitter - Agenda-Tipps aus dem Kulturpool

Auswärts unterwegs im März - kuratierte Agenda-Tipps aus Basel, Bern, Liechtenstein, St.Gallen, Winterthur, Luzern, Zug und dem Aargau.

Vernissagen in der Ostschweiz

Mit einem Klick alles auf einen Blick!

Club & Party

Mit einem Klick alles auf einen Blick!

Workshops & Kurse

Mit einem Klick alles auf einen Blick!

Führungen

Mit einem Klick alles auf einen Blick!

Thurgauer Forschungspreis

Noch bis zum 31. März läuft die Ausschreibung des mit 15’000 Franken dotierten Forschungspreises Walter Enggist.

Literaturpreis «Das zweite Buch» 2024

Die Marianne und Curt Dienemann Stiftung Luzern schreibt zum siebten Mal den Dienemann-Literaturpreis für deutschsprachige Autorinnen und Autoren in der Schweiz aus. Eingabefrist: 30. April 2024

Atelierstipendium Belgrad 2025/2026

Bewerbungsdauer: 1.-30. April 2024 über die digitale Gesuchsplattform der Kulturstiftung Thurgau.

Recherche-Stipendien der Kulturstiftung

Bewerbungen können bis 31. März 2024 eingereicht werden.

Ähnliche Veranstaltungen

Musik

Wohnzimmer Konzerte

Arbon, Kulturzentrum Presswerk

Musik

Wohnzimmerkonzert mit Worries and Other Plants

Arbon, Kulturzentrum Presswerk

Musik

Weltfrauentag: Frau? Genau!

Konstanz, K9 Kulturzentrum