Seite vorlesen

Hochsaison. Zu Gast in Appenzell Innerrhoden

Hochsaison. Zu Gast in Appenzell Innerrhoden
Das Museum Appenzell zeigt zum 125-jährigen Jubiläum des Vereins Appenzellerland Tourismus AI eine Ausstellung zum Thema Fremdenverkehr.

Mit Objekten und Fotos, zum grossen Teil aus der eigenen Sammlung, wird das Thema Tourismus aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet. 

In Appenzell Innerrhoden erlebt der Tourismus ab Mitte des 19. Jahrhunderts einen rasanten Aufschwung, der zur Gründung unzähliger Gasthäuser im und um den Alpstein führt. In der Folge werden aufwändig gestaltete Plakate lanciert und erste illustrierte Fremdenführer sowie das wöchentlich neu aufgelegte Innerrhoder Fremdenblatt erscheinen. Sie alle werben mit der reizvollen Landschaft und der Gastlichkeit einheimischer Familienbetriebe. 

Die Ausstellung richtet den Blick auch hinter die Kulissen des Fremdenverkehrs auf die vielen Beschäftigten im Gastgewerbe. Sie empfangen Reisende, transportieren das Gepäck, reinigen die Zimmer, bügeln die Wäsche, bereiten das Essen zu und decken die Tische. Ergänzt wird die Ausstellung durch Porträts von fünf Innerrhoder Frauen, die als Bergwirtinnen arbeiten oder gearbeitet haben und von den Herausforderungen in ihrem Beruf erzählen. 

Dazugehörende Veranstaltungen

Diverses

"Zum Saisonbeginn."

Appenzell, Museum Appenzell

Diverses

Internationaler Museumstag

Appenzell, Museum Appenzell

Diverses

Tourismus in Innerrhoden heute – Masse oder Klasse?

Appenzell, Museum Appenzell

Führung

Freier Eintritt ins Museum

Diverses

Freier Eintritt ins Museum

Appenzell, Museum Appenzell

Führung

Hochsaison. Zu Gast in Appenzell Innerrhoden

Diverses

Hochsaison. Zu Gast in Appenzell Innerrhoden

Appenzell, Museum Appenzell

Führung

Hochsaison. Zu Gast in Appenzell Innerrhoden

Diverses

Hochsaison. Zu Gast in Appenzell Innerrhoden

Appenzell, Museum Appenzell

Diverses

Kurgäste, Wandervögel und Skitouristen

Appenzell, Museum Appenzell

Führung

Hochsaison. Zu Gast in Appenzell Innerrhoden

Diverses

Hochsaison. Zu Gast in Appenzell Innerrhoden

Appenzell, Museum Appenzell

Kontakt Veranstalter

Museum Appenzell
071 788 96 31
museum@appenzell.ch
museum.ai.ch

Veranstaltungsort

Museum Appenzell
Hauptgasse 4
9050 Appenzell
museum.ai.ch

Öffnungszeiten

April bis Oktober
Mo bis Fr 10–12 Uhr und 13.30–17 Uhr
Sa, So und Feiertage 11–17 Uhr

November bis März
Di bis So 14–17 Uhr
Feiertage 14–17 Uhr

Das Museum bleibt am 1. Januar und am 25. Dezember geschlossen.

Preise / Kosten

Erwachsene CHF 7.–
Ermässigt CHF 4.–
Schulklassen pro Kind CHF 3.–
Gruppen ab 10 Personen CHF 5.– (eine Begleitperson gratis)
Kinder in Begleitung Erwachsener, Schulklassen Kanton AI und AR und Ordensleute gratis

Kommt vor in diesen Sparten

  • Diverses

Kommt vor in diesen Interessen

  • Ausstellung
  • Geschichte
  • Gesellschaft
  • Reisen

Werbung

Hinter den Kulissen von thurgaukultur.ch

Redaktionsleiter Michael Lünstroth spricht im Startist-Podcast von Stephan Militz über seine Arbeit bei thurgaukultur.ch und die Lage der Kultur im Thurgau. Jetzt reinhören!

Vernissagen in der Ostschweiz

Mit einem Klick alles auf einen Blick!

#Kultursplitter - Agenda-Tipps aus dem Kulturpool

Auswärts unterwegs im April/Mai - kuratierte Agenda-Tipps aus Basel, Bern, Liechtenstein, St.Gallen, Winterthur, Luzern, Zug und dem Aargau.

Führungen

Mit einem Klick alles auf einen Blick!

Gewinnspiel der Woche #16

Wir verlosen 2x2 Tickets für das Gershwin Piano Quartet.

Workshops & Kurse

Mit einem Klick alles auf einen Blick!

Club & Party

Mit einem Klick alles auf einen Blick!

Austauschtreffen igKultur Ost

Für eine starke Kulturstimme im Kanton Thurgau! Dienstag, 11. Juni 2024, 18.00 Uhr, Kult-X Kreuzlingen.

Literaturpreis «Das zweite Buch» 2024

Die Marianne und Curt Dienemann Stiftung Luzern schreibt zum siebten Mal den Dienemann-Literaturpreis für deutschsprachige Autorinnen und Autoren in der Schweiz aus. Eingabefrist: 30. April 2024

Atelierstipendium Belgrad 2025/2026

Bewerbungsdauer: 1.-30. April 2024 über die digitale Gesuchsplattform der Kulturstiftung Thurgau.

Ähnliche Veranstaltungen

Diverses

Deutsch-Café

Frauenfeld, Quartiertreffpunkt Talbach

Wissen

Besuch im Paketzentrum Frauenfeld

Frauenfeld, Paketzentrum Frauenfeld

Diverses

Das Modell zum Bodenseeregulierungsprojekt 1973

Frauenfeld, Naturmuseum Thurgau