Museum Lindwurm

Museum Lindwurm

Das Museum Lindwurm befindet sich in einem mittelalterlichen Haus mit Empirefassade in der Altstadt von Stein am Rhein. Auf 1500 m2 präsentiert das Museum Lindwurm bürgerliches Wohnen und landwirtschaftliches Arbeiten im 19. Jahrhundert.

Die Museumsräume sind so eingerichtet, als hätten die Bewohner nur kurz das Haus verlassen. Im Salon erklingt Klaviermusik, die Kräuter sind zum Trocknen aufgehängt und im Innenhof gackern die Appenzeller Spitzhaubenhühner.

Das Museum Lindwurm veranstaltet Themen- und Kostümführungen für Kinder und Erwachsene. Im Salon finden regelmässig die literarischen Lesungen der «Lindwurm-Lesereihe» statt. Präsentiert werden auch kulturhistorische Sonderausstellungen und Interventionen zeitgenössischer Kunst.

Kommende Termine

Führung

Frauenleben 1850-1950. Zwischen Pflicht und Selbstverwirklichung

Wissen

Frauenleben 1850-1950. Zwischen Pflicht und Selbstverwirklichung

Stein am Rhein, Museum Lindwurm

Literatur

Flurina Badel & Demian Lienhard • Schweizer Literaturpreise 2020

Stein am Rhein, Museum Lindwurm

dies&das

Tag der Offenen Tür

Stein am Rhein, Museum Lindwurm

Literatur

Christoph Schwyzer • Erzählzeit ohne Grenzen 2020

Stein am Rhein, Museum Lindwurm

Literatur

Katja Oskamp • Lindwurm-Lesereihe

Stein am Rhein, Museum Lindwurm

Literatur

Miku Sophie Kühmel • Lindwurm-Lesereihe

Stein am Rhein, Museum Lindwurm

Literatur

Ivna Žic • Lindwurm-Lesereihe

Stein am Rhein, Museum Lindwurm

Veranstaltungsort:

Museum Lindwurm
Understadt 18
8260 Stein am Rhein

Kontakt:

Telefon: 052/741 25 12
E-Mail: info@museum-lindwurm.ch
www.museum-lindwurm.ch

Kontaktperson:


info@museum-lindwurm.ch

Öffnungszeiten:

März -Oktober: täglich von 10-17 Uhr geöffnet
Führungen auf Anfrage

Fehlerhafte, veraltete Daten? Bitte direkt mit dem entsprechenden Kulturakteur Kontakt aufnehmen.

Kommt vor in diesen Kategorien

  • Kulturorte
  • Veranstaltende

Kommt vor in diesen Interessen

  • Stiftung
  • Museen
  • Sammlungen
  • Wissen

Werbung

«Ein paar Kuratoren, Galeristen, Museumsdirektoren und reiche Sammler bestimmen, was gute Kunst ist.»

Magnus Resch, Unternehmer

«Früher musste man sich noch aufwändig verkleiden, um in eine andere Rolle zu schlüpfen. Heute reicht dafür ein Social-Media-Profil. »

Michael Lünstroth, in seiner Kolumne «Die Dinge der Woche»

Jetzt kostenlos eintragen!

Bereits 228 Kulturakteure sind auf unserem Kulturplatz präsent.

Ähnliche Kulturplatz-Einträge

Kulturorte

Saurer Museum

9320 Arbon

Kulturorte

Jüdisches Museum Gailingen

78260 Gailingen

Kulturorte, Veranstaltende

vinorama Museum

8272 Ermatingen