08.11.2018

Deutscher Kleinkunstpreis für Lara Stoll

Deutscher Kleinkunstpreis für Lara Stoll
Ausgezeichnet: Lara Stoll erhält den Förderpreis des Deutschen Kleinkunstpreises 2019 | © Nina-Maria Glah

Schöne Auszeichnung für die aus dem Thurgau stammende Poetry Slammerin Lara Stoll: 2019 erhält sie den Förderpreis des Deutschen Kleinkunstpreises. Das haben die Veranstalter jetzt bekannt gegeben.

2011 erhielt sie den Thurgauer Kulturpreis, jetzt den Förderpreis des Deutschen Kleinkunstpreises: Damit ist Lara Stoll endgültig unter die Besten ihrer Zukunft angekommen. Der Deutsche Kleinkunstpreis zählt zu den renommiertesten Auszeichnungen der Szene. In der Begründung zur Preisverleihung heisst es: «Damit zeichnet die Jury eine Slamerin aus, die der Welt mit Sarkasmus begegnet und trotzdem hochempfindlich ist. Der charmante Poetry-Punk aus der Schweiz tobt, schäumt, spricht Kauderwelsch und formuliert messerscharf geschliffene Sätze. Schonungslos sich selbst gegenüber findet Lara Stoll das Politische im Privaten.» Der mit 5000 Euro dotierte Förderpreis wird von der Stadt Mainz gestiftet.

Die Hauptpreisträger 2019 sind Christian Ehring (Sparte Kabarett), Dota (Chanson), sowie das österreichische Duo BlöZinger (Kleinkunst). Die Preisverleihung findet statt am Sonntag, 10. März 2019 um 20 Uhrim Mainzer Forum-Theater unterhaus. Die Preisverleihung wird gesendet von 3sat (SO 17.3.2019 / 20.15 Uhr)

HTML Comment Box is loading comments...

Kommt vor in diesen Ressorts

  • Bühne

Kommt vor in diesen Interessen

  • Nachricht
  • Spoken Word
  • Kleinkunst

Werbung

Ähnliche Beiträge

Bühne

Ansichten zweier Clowns

„Foottit & Chocolat“ waren zu Beginn des 20. Jahrhunderts das berühmteste Clown-Duo Europas. Jetzt kommt ihre märchenhafte Geschichte auf die Bühne. Mit Olli Hauenstein in einer Hauptrolle. mehr

Bühne

Kleinkunst im Schuhkarton

Das Kulturforum Amriswil organisiert seit 18 Jahren ein abwechslungsreiches und frisches Programm in einem alten Backsteingebäude. Wir stellen die Menschen hinter dem Programm vor. mehr

Bühne

Raus aus dem Schatten

Als Slam Poetin hat sich Martina Hügi schon einen Namen gemacht. Am 4. Mai kommt ihr erstes Kabarett-Programm auf die Bühne. Ein Gespräch über Nervosität, das Verliebt-Sein und den Thurgau. mehr