14.10.2019

Neuer Programmleiter im Literaturhaus Thurgau

Neuer Programmleiter im Literaturhaus Thurgau
Übernimmt die Programmleitung des Literaturhaus Thurgau: Der Literaturvermittler Gallus Frei-Tomic | © zVg

Wechsel nach drei Jahren im Gottlieber Literaturhaus: Der Literaturvermittler Gallus Frei-Tomic übernimmt die Programmleitung von Marianne Sax. Die vielbeschäftigte Frauenfelder Buchhändlerin steigt auf eigenen Wunsch hin aus.  

Der Stiftungsrat der Thurgauischen Bodman-Stiftung hat auf den Sommer 2020 den Literaturvermittler Gallus Frei-Tomic zum neuen Programmleiter des Literaturhauses Thurgau in Gottlieben ernannt. Das erklärte die Stiftung in einer Medienmitteilung.  

Der 57-jährige Gallus Frei-Tomic ist in St. Gallen aufgewachsen, lebt in Amriswil. Er ist Primarlehrer, Literaturvermittler, Betreiber der Literaturwebseite literaturblatt.ch, Veranstalter und Moderator. Gelegentlich war er auch Autor für thurgaukultur.ch «Gallus Frei-Tomic hat in den letzten Jahren durch intensive Kontakte zu Autorinnen und Autoren, anderen Veranstaltern und Festivalleitungen ein breites Netz geschaffen und hofft, dieses in seiner Zeit als Programmleiter voll ausschöpfen zu können. Zudem wird er versuchen, neue, erfrischende Programmschwerpunkte nach Gottlieben zu bringen», heisst es in der Medienmitteilung dazu.

Marianne Sax hatte das Programm entstaubt

Marianne Sax, Buchhändlerin und Politikerin aus Frauenfeld, beendet nach den vereinbarten drei Jahren, Ende Juni 2020, die Tätigkeit als Verantwortliche des Literaturprogramms. Viele bekannte Namen unter den Literaten wie unter anderem Lukas Bärfuss, Peter von Matt, Peter Bichsel hatte Marianne Sax nach Gottlieben eingeladen. «Der Stiftungsrat dankt ihr schon heute für ihr Engagement für die Literatur und das vielfältige Programm für das Literaturhaus Thurgau», heisst es abschliessend in der Medienmitteilung. 

is loading comments...

Kommt vor in diesen Ressorts

  • Literatur

Kommt vor in diesen Interessen

  • Nachricht
  • Belletristik
  • Lyrik
  • Biografie

Werbung

Was denkst du dazu?

Schreib uns deine Meinung. Hier gehts zu den aktuell diskutierten Themen.

#meinerstesmal

Unsere neue Serie über erste Bühnenerlebnisse.

Die Taskforce Culture fordert: Lücken schliessen und bestehende Massnahmen vereinfachen!

Jetzt Online-Petition unterschreiben.

Niemals dufte ich nicht arbeiten - niemals hatte ich so viel zu tun!

Claudia Heinle, Tänzerin & künstlerische Leiterin Cie tanz raum Kreuzlingen

Ähnliche Beiträge

Literatur

Am Anfang ein Gedicht

#meinerstesmal: Tanja Kummer schreibt Kinderbücher, Erzählungen und Romane. Angefangen hat die Autorin allerdings mit Gedichten. Die 44jährige Thurgauerin hat diese ersten Texte aufbewahrt. mehr

Literatur

Zungenfertigkeit

#meinerstesmal: Die Autorin und Grand-Prix-Preisträgerin Zsuzsanna Gahse über erste Male und erste Mahle. Und was das eine mit dem anderen verbindet. mehr

Literatur

Harte Jahre

#meinerstesmal: In der neuen Serie erzählen Kulturschaffende von ihren Debüts und ersten Bühnenerlebnissen. Wie sie sie prägten und was sie daraus lernten. Teil 4: Die Autorin Tabea Steiner. mehr