30.10.2018

Werkschau Thurgau geht in die dritte Runde

Werkschau Thurgau geht in die dritte Runde
2016 kamen viele Besucher zur Werkschau Thurgau. 2019 findet die dritte Auflage der Grossveranstaltung statt. Ab sofort können sich Künstlerinnen und Künstler dafür bewerben. | © Michael Lünstroth

Im Herbst 2019 findet die Werkschau Thurgau als jurierte und kuratierte Ausstellung zum dritten Mal statt. Vom 27. Oktober bis zum 17. November 2019 bieten die Kunsthalle Arbon, das Kunstmuseum Thurgau, der Kunstraum Kreuzlingen und der Shed im Eisenwerk in Frauenfeld dem regionalen künstlerischen Schaffen eine Plattform.

In einer Medienmitteilung erklärt die Kulturstiftung des Kantons Thurgau, Initiatorin und Veranstalterin der Werkschau, die Details zur Bewerbung. Demnach sind zur Teilnahme berechtigt: Bildende Künstlerinnen und bildende Künstler jeden Alters, die ihren Wohnsitz im Kanton haben, prägende Lebensabschnitte im Thurgau verbracht haben oder durch ihre Tätigkeit und ihre Präsenz mit dem Kulturleben im Kanton eng verbunden sind.

Nach Angaben der Kulturstiftung sollten die Bewerbungsunterlagen zwei konkrete Ausstellungsvorschläge, die nicht älter sind als zwei Jahre (Beschrieb mit Bildmaterial) sowie eine Dokumentation mit Lebenslauf, Angaben zur künstlerischen Ausbildung und Tätigkeit, zu Ausstellungen, Stipendien und Auszeichnungen, sowie einen Überblick über das künstlerische Werk mit Fokus auf das aktuelle Schaffen, enthalten. Eine Bewerbung ist per Mail  (2 PDF-Dateien/je maximal 10 MB) und postalischer Form (max. 20 A4-Seiten) möglich. Originale sollte man allerdings nicht versenden, denn: Eine Rücksendung der Dossiers erfolgt nicht.

Bewerbungen sind bei Ende Februar möglich

Die Bewerbungsunterlagen aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden während der Dauer der Ausstellung öffentlich zugänglich gemacht. Die Auswahl der Künstlerinnen und Künstler erfolgt durch eine Fachjury, bestehend aus VertreterInnen der involvierten Ausstellungsorte und der Kulturstiftung sowie externen Expertinnen und Experten. Die Entscheide der Jury werden im April 2019 kommuniziert. Die Bewerbungen können bis zum 28. Februar 2019 eingereicht werden: Kulturstiftung des Kantons Thurgau «Werkschau 2019» Lindenstrasse 12 8500 Frauenfeld oder per Mail an info@kulturstiftung.ch Betreff: Werkschau 2019

Rückblick: So lief die Werkschau Thurgau 2017

Die Besprechung zur Werkschau 2016 lesen Sie hier: https://www.thurgaukultur.ch/magazin/kopfkunst-trifft-bauchkunst-2994 

Kommentare werden geladen...

Kommt vor in diesen Ressorts

  • Kunst

Kommt vor in diesen Interessen

  • Ausschreibung
  • Bildende Kunst

Werbung

#lieblingsstücke

quer durch den Thurgau

Kultur für Klein & Gross #3

Der Newsletter für kulturelle Familien- & Kinderangebote.

Förderbeiträge 2022 - jetzt bewerben!

Eingabeschluss: 31. Januar 2022. Alle Infos hier:

Wer wir sind

Alles rund um thurgaukultur.ch

Ähnliche Beiträge

Kunst

Waldi der Bretterne

Ein Dackel als Kunstform: Der Thurgauer Daniel Schmid hat es mit Handfertigkeit und Humor auf die internationale Skulpturenausstellung in Bad Ragaz geschafft. mehr

Kunst

Game over: Vom Ende der Unendlichkeit

Vier Jahre lang wachte der LOOP des Künstler-Duos Bildstein⎪Glatz vor der Kartause Ittingen. Jetzt wird die 15 Meter hohe Skulptur abgebaut. Was bleibt davon nach vier Jahren? Eine Gedankenschleife. mehr

Kunst

Kippmomente

Faszination fürs Schräge: Der Genfer Künstler Séverin Guelpa stellt gerade spektakulär in der Kunsthalle Arbon aus. mehr