Mo 30.7.2018
Bitte klicken Sie hier, falls der Newsletter nicht richtig dargestellt wird.
Newsletter vom Mo 30.7.2018

Tipps der Woche: 30. Juli bis 12. August 2018

vor langer langer Zeit gab es das noch, dieses Sommerloch, von dem in diesen Tagen wieder hier und da die Rede ist. Es bezeichnete eine Zeit des Jahres, in der veranstaltungsmässig tote Hose herrschte. Nichts war los: Politik, Sport, Kultur - alle Betriebe, die potenziell für Schlagzeilen sorgen könnten, ruhten für einige Wochen und wer was erleben wollte, musste sich schon ganz schön anstrengen. Inzwischen ist dieses Sommerloch längst Geschichte. Der Sommer ist gerade in der Kultur zu einer der Hauptspielzeiten geworden. Alles was sonst drinnen stattfindet, wird nun eben nach draussen verlagert: Theater, Konzerte, Kino, Ausstellungen und manches mehr.

Gegeben haben muss es dieses ominöse Sommerloch aber wirklich mal. Das beweist die Existenz einer Konzertreihe, die sogar nach ihm benannt wurde: Die Sommerloch-Konzertreihe in der Gartenbeiz des Frauenfelder Eisenwerk. Gegründet wurde sie vor rund 20 Jahren. Ziel war es damals den Zuhausgebliebenen auch etwas zu bieten. „Nicht alle konnten sich Ferien leisten, und in Frauenfeld war damals im Sommer rein gar nichts los“, erklärt Claudia Rüegsegger vom Eisenwerk. Kurz vor Beginn der diesjährigen Ausgabe (los geht es am 1. August) haben wir mit ihr und dem Musiker Alex Good über die Bedeutung der Sommerloch-Konzerte für die Region gesprochen.

Dass das Sommerloch wirklich Geschichte ist, sieht man auch auf einen Blick in den aktuellen Veranstaltungskalender: Das See-Burgtheater spielt noch bis 9. August, die Schloss-Festspiele Hagenwil beginnen am 8. August, im Greuterhof Islikon eröffnet die Theaterwerkstatt Gleis 5 ihre Open-Air-Saison am 17. August und wer es lieber musikalisch als theatral mag: In Arbon startet am 1. August das Heizwerk-Festival mit einem Auftritt von Züri West (mehr zum Festival gibt es morgen bei uns im Magazin). Was sonst noch geboten ist in den kommenden zwei Wochen, können Sie unseren Veranstaltungstipps am Ende dieses Newsletters entnehmen. Ist viel los im Thurgau in diesem Sommer. Langeweile war gestern.

Gewagter thematischer Sprung, aber auch in New York City ist Langeweile eher Mangelware. Jeder, der mal dort war, wird dies bezeugen können. Wer noch nicht dort war und Künstlerin oder Künstler mit Thurgau-Bezug ist, der könnte das nun nachholen: Kulturstiftung und Kulturamt des Kantons Thurgau haben für 2019 wieder ihr Atelierstipendium in Manhattan ausgeschrieben. Noch bis Ende August kann man sich bewerben. Wir erklären, wie das genau geht.

Ansonsten haben wir in dieser Woche unter anderem diese Themen im Magazin für Sie: 

Der Kreativator: Kreativ-Direktor und Motivator zugleich: Leopold Huber hat das See-Burgtheater zu dem gemacht, was es heute ist. Die Geschichte eines Mannes, der immer auf der Suche ist. 

Besuch bei Brechbühl: Seit 1985 betreibt Beat Brechbühl das Atelier Bodoni und den Waldgut Verlag in Frauenfeld. Ein Besuch bei einem Autor und Verleger, für den das Gemeinsame zentral ist.

Nobelpreisverdächtig: Der aus dem Thurgau stammende Autor Peter Stamm steht auf der Liste der Nominierten für den Alternativen Literatur-Nobelpreis. Noch bis 14. August kann man für ihn abstimmen. Wir sagen, wie und wo das geht.

Kommen Sie gut durch diese heisse Woche!

Herzlichst,

Ihr Michael Lünstroth

P.S.: Der nächste Newsletter erscheint ferienbedingt erst am 13. August. 

MAGAZIN

Die goldene Arschkarte KOLUMNE
Die goldene Arschkarte

Ein irre sympathischer Verein, verbotene Feuer und ungewöhnliche Auszeichnungen: Wie eine Geschichte aus Strohwilen die Mühen all unserer Leben aufs Komischste zusammenfasst  mehr

 
Musik unter Kastanien MUSIK
Musik unter Kastanien

Die Sommerloch-Konzertreihe in Frauenfeld will beliebten Bands und Neuentdeckungen eine Bühne bieten. Am 1. August eröffnet die Alex Good Band die diesjährige Reihe. Die Geschichte eines Neuanfangs.  mehr

 
Der Kreativator BÜHNE
Der Kreativator

Kreativ-Direktor und Motivator zugleich: Leopold Huber hat das See-Burgtheater zu dem gemacht, was es heute ist. Die Geschichte eines Mannes, der immer auf der Suche ist.  mehr

 
Ein Festival zum lieb haben MUSIK
Ein Festival zum lieb haben

Zum Kreuzlinger Fantastical zwischen dem 10. und 12. August veranstaltet der Verein Kultling zum vierten Mal sein Liebhaber-Musikfestival auf der Open-Air-Bühne des See-Burgtheaters.    mehr

 
Ohne Wasser geht's nicht WISSEN
Ohne Wasser geht's nicht

Wasser als Lebensader des Klosters: Eine Ausstellung stellt die enorme Wichtigkeit des Wassers für das ehemalige Kartäuserklöster in Ittingen anschaulich dar.  mehr

 
Karin Becker übernimmt Theater Konstanz BÜHNE
Karin Becker übernimmt Theater Konstanz

Die Wahl war knapp, am Ende hat es aber für Karin Becker gereicht: Sie wird ab der Spielzeit 2020/2021 neue Intendantin am Theater Konstanz. Sie tritt die Nachfolge von Christoph Nix an.  mehr

 
Zwischen Druck, Verlag und Autorenschaft LITERATUR
Zwischen Druck, Verlag und Autorenschaft

Seit 1985 betreibt Beat Brechbühl das Atelier Bodoni und den Waldgut Verlag in Frauenfeld. Ein Besuch bei einem Autor und Verleger, für den das Gemeinsame zentral ist.  mehr

 
Eine Plattform für die Geschichte des Thurgau WISSEN
Eine Plattform für die Geschichte des Thurgau

Karin Bauer ist neue Präsidentin des Historischen Vereins des Kantons Thurgau – alles neu erfinden will sie aber nicht.  mehr

 
Nobelpreisverdächtig LITERATUR
Nobelpreisverdächtig

Der aus dem Thurgau stammende Autor Peter Stamm steht auf der Liste der Nominierten für den Alternativen Literatur-Nobelpreis. Noch bis 14. August kann man für ihn abstimmen.  mehr

 
Big Apple is calling AUSSCHREIBUNG
Big Apple is calling

Kulturstiftung und Kulturamt schreiben 2019 wieder ihr gemeinsames Atelierstipendium in New York City aus. Bewerbungen sind noch bis zum 31. August 2018 möglich.  mehr

 
Was bleibt vom Konziljubiläum? WISSEN
Was bleibt vom Konziljubiläum?

5 Jahre hat Konstanz sein Konziljubiläum gefeiert, auch der Thurgau war intensiv dabei. Nach dem Finale stellt sich nun die Frage: Was bleibt von all dem?  mehr

 
Die Poetry-Slam-Prinzessin LITERATUR
Die Poetry-Slam-Prinzessin

Ein YouTube-Video hat sie berühmt gemacht: Jetzt kommt die Sängerin und Slam-Poetin Julia Engelmann für ein Konzert nach Konstanz. Ein Gespräch über Glück und seine Folgen.  mehr

 
«Klar ist das noch Kunst» KUNST
«Klar ist das noch Kunst»

Jeremias Heppeler ist Künstler, Journalist und jetzt auch Festival-Kurator: In Radolfzell verwandelt er eine Baustelle für einen Tag in ein Kulturzentrum. Und das mit viel Thurgauer Beteiligung.  mehr

 
AGENDA TIPPS   Weitere Termine finden Sie in unserer Agenda

Kuratorenführung FÜHRUNG AUSSTELLUNG, WISSEN
Kuratorenführung

durch die Sonderausstellung «Wir waren auch dabei» - Männer aus der Schweiz und das Konstanzer Regiment Nr. 114 im Krieg 1914 - 1918.  mehr
Do 8.11.2018    18.30 - 20.30 Uhr
Arenenberg - Napoleonmuseum Thurgau, Salenstein

 


Weiterempfehlen
Newsletter abmelden

 

© 2009-2018
www.thurgaukultur.ch
Das Kulturportal mit Magazin, Agenda und Informationen über das Kulturschaffen im Kanton Thurgau.
thurgau kultur ag / Schweiz / Impressum

Partner: Kulturamt, Kulturstiftung, Kantonale Museen, arttv, guidle, Thurgau Tourismus
powered by Kaden & Partner und nuun