von Rolf Müller, 28.11.2014

Finale mit Schüssen

Finale mit Schüssen
Wird beim Sieg tanzen: Dirigent Stefan Roth im Interview mit Moderatorin Nicole Berchtold. | © TV-Still / Rolf Müller

In der SRF-Finalshow von "Kampf der Orchester" entscheidet sich diesen Samstag in der Bodensee-Arena, welche der sechs Formationen gewinnt. Die Jugendmusik Kreuzlingen ist parat - und sehr nervös. Dirigent Stefan Roth sagt den Stand der Dinge.

Rolf Müller

Herr Roth, am Samstag geht es um die Wurst. Wie gut ist die Jugendmusik Kreuzlingen für das Finale aufgestellt?

Wir haben seit August nur für „Kampf der Orchester“ geprobt und hoffen, auch in dieser Sendung etwas Besonderes zeigen zu können.

Sehr nervös?

Ja!

Gibt der letztmalige Sieg als Gewinner des App-Votings eine gewisse Sicherheit?

Leider nein, denn alle Orchester haben noch einmal die Werbetrommel gerührt und Tipps und Tricks zum idealen Voting weitergegeben...

Wie sieht das finale musikalische Programm der JMK aus?

Es fallen Schüsse und ein Thurgauer Apfel rettet ein Menschenleben. Und falls wir in die letzte Runde kommen, tanzen wir vor Freude!

Überzeugten in der letzten Sendung mit Schweizer Hits: Jugendmusik feat. Patrick Hässig. (Bild: TV-Still / Rolf Müller)


Oha! Was gewinnt man eigentlich, wenn man gewinnt, ausser Publizität und Sympathie?

Ruhm und Ehre. Oder neudeutsch: #fame...

Verzeichnet die JMK starken Zulauf beim Nachwuchs, seit sie sich an den Wochenenden zur besten Sendezeit auf SRF1 präsentieren kann?

Nächste Woche finden an unserer Musikschule die Tage der offenen Türe statt. Wir hoffen auf enormen Andrang! Wir haben genügend Leihinstrumente! (lacht)

Machen Sie bitte den Satz fertig: Wenn wir am Schluss siegen, dann werde ich...

…mit der Jugendmusik Kreuzlingen und unserem Promi Patrick Hässig zu Hausi Leutenegger nach Genf reisen. Er hat uns schliesslich eingeladen.

Und wenn nicht, dann...

…bleiben wir in Kreuzlingen und schauen zurück auf drei tolle Sendungen, die wir mitgestalten durften. Ein für uns alle unbezahlbares Erlebnis.

 

So wird gewählt

In der dritten und letzten Liveshow am Samstag treten im ersten Durchgang sechs Orchester gegeneinander an. Die Formation mit den meisten App-Stimmen qualifiziert sich direkt für den letzten und alles entscheidenden Durchgang. Die restlichen fünf Orchester stellen sich dem Televoting, dasjenige mit den wenigsten Anrufen und SMS scheidet aus. Im zweiten und letzten Durchgang entscheidet das Fernsehpublikum allein mittels Televoting, wer den «Kampf der Orchester» gewinnt. (SRF)


***

Mehr zum Thema:

JMK: „Giggerig“ ins Finale - thurgaukultur.ch vom 22.11.2014
Hässig gibt Vollgas - thurgaukultur.ch vom 21.11.2014
Jugendmusik im Halbfinal - thurgaukultur.ch vom 17.11.2014
JMK bereit für SRF-Show - thurgaukultur.ch vom 15.11.2014

 

www.srf.ch

Kommentare werden geladen...

Kommt vor in diesen Ressorts

  • Musik
  • Bühne

Werbung

«Das Ding»

Die neue Serie in Kooperation mit muse.tg

#lieblingsstücke

quer durch den Thurgau

Kultur für Klein & Gross #8

Die kulturellen Kinder- & Familienangebote bis Ende August 2022.

Theatersommer!

Wir stellen vor: acht Produktionen in der Ostschweiz

Unser Kulturplatz

Das sind unsere Neuzugänge!

Ausschreibungen Pro Helvetia

Der 1. September ist Eingabetermin für diverse Ausschreibungen in den verschiedenen künstlerischen Sparten. Mehr...

«Schweizer Kultur von gestern bis morgen»

Ausschreibung Dialogprojekte der Raiffeisen Jubiläumsstiftung. Eingabefrist Mitte September 2022.