16.02.2021

Ausschreibung für «Heimspiel» läuft

Ausschreibung für «Heimspiel» läuft
Feuer und Flamme: Diese Arbeit des Kunstkollektivs U5 (The Human Crater, 2017 Videostill, Experimentalfilm) wurde am Heimspiel 2018 gezeigt | © zVg

Die länderübergreifende Kunstausstellung soll Ende 2021 stattfinden. KünstlerInnen können sich ab sofort um eine Teilnahme bewerben.

Das «Heimspiel» will vom 10. Dezember 2021 bis zum 30. Januar 2022 wieder Einblick in das aktuelle regionale Kunstschaffen geben. Wenn bis dahin nicht noch weitere Covid-19-Mutanten ihr Unwesen treiben, sollten öffentliche Veranstaltungen dann wieder möglich sein. Die letzte Ausgabe des Festivals fand 2018 statt.

Künstlerinnen und Künstler, die teilnehmen wollen an der Ausstellung können sich ab sofort darum bewerben, heisst es in einer Medienmitteilung des Thurgauer Kulturamts. Der Wettbewerb richtet sich demnach an bildende Künstlerinnen und Künstler aus den Kantonen Thurgau, St. Gallen, Appenzell Ausserhoden und Innerhoden, Glarus sowie aus Vorarlberg und dem Fürstentum Liechtenstein.

Nina Keel und Anna Vetsch sind die Projektleiterinnen des Heimspiels 2021. Bild: zVg

Neues Konzept: Ausstellungsorte wählen KünstlerInnen aus

Die diesjährigen Ausstellungen finden im Kunsthaus Glarus, dem Kunstmuseum St.Gallen, in der Kunst Halle Sankt Gallen und der Kunsthalle Appenzell sowie im Kunstraum Dornbirn statt. Die gemeinsame Eröffnung soll am Freitag, 10. Dezember 2021, im Kunstmuseum St.Gallen stattfinden.

Das Format sei seit der letzten Durchführung im Jahr 2018 weiterentwickelt worden, heisst es in der Mitteilung: „Neu wählen im Rahmen eines Wettbewerbs die erwähnten Institutionen die Kunstschaffenden aus und konzipieren ihre Ausstellungen basierend auf den eingegangenen Dossiers. Hierfür stehen die Häuser in engem Austausch untereinander.“

Kanton Thurgau unterstützt das Projekt finanziell

Der Thurgauer Regierungsrat hat nach eigenen Angaben der Projektleitung einen Beitrag von 28 200 Franken aus dem Lotteriefonds für die Durchführung der Jurierung und der Ausstellung gewährt.

Bewerbungsfrist bis Ende März 2021

Die vollständige Bewerbung in PDF-Format kann vom 15. Februar bis spätestens 28. März 2021 über www.heimspiel.tv eingereicht werden. Zum Wettbewerb eingeladen sind alle Künstlerinnen und Künstler mit Bezug zu einem der erwähnten Kantone oder Länder.

Video: arttv.ch über das Heimspiel 2018

 

 

is loading comments...

Kommt vor in diesen Ressorts

  • Kunst

Kommt vor in diesen Interessen

  • Ausschreibung
  • Nachricht
  • Bildende Kunst

Werbung

Was denkst du dazu?

Schreib uns deine Meinung. Hier gehts zu den aktuell diskutierten Themen.

#meinerstesmal

Unsere neue Serie über erste Bühnenerlebnisse.

Live-Streams

aus dem Thurgau & dem Rest der Welt

Niemals dufte ich nicht arbeiten - niemals hatte ich so viel zu tun!

Claudia Heinle, Tänzerin & künstlerische Leiterin Cie tanz raum Kreuzlingen

Gemeinsam für die Zukunft der Kultur- und Veranstaltungsbranche.

branchenhilfe.ch

Ausschreibung «ratARTouille»

Eingabefrist: 25. Februar 2021

Ähnliche Beiträge

Kunst

Die Entdeckung der Stadt

Die Museen sind geschlossen, Kunst kann man trotzdem weiter entdecken. Zum Beispiel im öffentlichen Raum. In Kreuzlingen geht das jetzt per App. mehr

Kunst

Kleines Museum mit grossem Anspruch

Zeitgenössische Kunst direkt am Rheinufer: Nicola Grabiele und Heidy Vital-Enz stellten vor dem Shutdown im Diessenhofener Museum Kunst + Wissen aus. arttv.ch gibt einen Einblick. mehr

Kunst

Eine Thurgauerin leitet das Kunsthaus Aargau

Seit Juli 2020 ist die Romanshornerin Katharina Ammann neue Direktorin im Aargauer Kunsthaus. Im Videoporträt blickt sie auf ihre ersten Monate im neuen Job zurück. mehr