02.03.2020

Davor Ljubičić erhält Konstanzer Kunstpreis

Davor Ljubičić erhält Konstanzer Kunstpreis
Der Künstler inmitten seiner Werke: Davor Ljubičić. In diesem Jahr erhält er den Konstanzer Kunstpreis. | © Davor Ljubičić

Der Künstler Davor Ljubičić erhält den diesjährigen Konstanzer Kunstpreis. Das hat das Kulturamt der Stadt Konstanz am Montag bekannt gegeben. Der Preis wird am 27. September verliehen.

Davor Ljubičić wurde 1958 in Kroatien geboren. Sein Studium absolvierte er in den 80er Jahren an der Akademie der bildenden Künste in Sarajevo. Seit 1992 arbeitet er als freischaffender Künstler in Konstanz und ist mit der Bodenseeregion nicht nur als Künstler sondern auch als Dozent verbunden.

In der Medienmitteilung des Konstanzer Kulturamt heisst es unter anderem: «Davor Ljubičić ist in erster Linie Zeichner und Maler, erweitert sein künstlerisches Profil aber mit Performances und Videos sowie raumbezogenen Installationen und Projekten. Mit Kohle, Graphit, doppelt gekochtem Leinöl auf schwerem Bütten stellt Ljubičić monumentale Werke her, die doch nie wirklich ihre Prozesshaftigkeit verlieren. In seinen neuesten Werken bearbeitet Ljubičić Teile seines früheren Werkes weiter und es entstehen collagenhafte Wandinstallationen . Seine Werke befinden sich in einem ständigen Prozess und bleiben damit für die Betrachter rätselhaft und geheimnisvoll, individuell lesbar aber niemals eindeutig.»

Die Jury lobt die Vielschichtigkeit des Gesamtwerk

Beeindruckend, so die Jury weiter, sei auch die Vielschichtigkeit des Gesamtwerks: «Ausgehend von der Zeichnung und Malerei entwickelt der Künstler Objekte und neue Formen der Präsentation, und auch auf dem Gebiet der Performance, die er gerne auf Video festhält und in unterschiedlichster Weise präsentiert, zeigt er sich sicher und innovativ.»

Video: Davor Ljubičić auf der Art Karlsruhe (2020)

Der Konstanzer Kunstpreis

Der Preis, der alle zwei Jahre vom Kunstverein Konstanz e.V. und der Stadt Konstanz vergeben wird, ist mit 8'000 Euro dotiert und geht mit einer Ausstellung im Kunstverein Konstanz einher. Seit 1979 wird er an Künstler und Künstlerinnen verliehen, die im deutschsprachigen Bodenseeraum geboren oder beheimatet sind, hier längere Zeit künstlerisch tätig waren oder der Bodenseelandschaft in ihrem Werk eine bevorzugte Stellung einräumen. Die Jury des Preises setzt sich zusammen aus VertreterInnen diverser Kulturinstitutionen aus Deutschland, Österreich, Liechtenstein und der Schweiz. Der Preis wird am Sonntag, 27. September 2020, 11 Uhr, im Wolkenstein-Saal des Konstanzer Kulturzentrum am Münster verliehen.

Video: Davor Ljubičić, Werke von 2007 bis 2016

 

HTML Comment Box is loading comments...

Kommt vor in diesen Ressorts

  • Kunst

Kommt vor in diesen Interessen

  • Nachricht
  • Bildende Kunst

Werbung

Kommentierte Beiträge

Lesen und mitdiskutieren!

Das literarische Solo

Alle Lesungen auf einen Klick!

Wir sind thurgaukultur.ch:

Unser Team & unsere Autor*innen.

Kultur-auf-Distanz mit unseren

KulturStreams!

Unsere Neuen!

Bereits 237 Kulturakteure sind auf unserem Kulturplatz präsent.

COVID-Unterstützung für den Kultursektor

Direktlink zu den Informationen des Kulturamts

Recherche-Stipendien der Kulturstiftung:

Bis 7. Juni bewerben!

Ähnliche Beiträge

Kunst

Das lange Warten auf das Publikum

Die Ausstellung «orten» von Sonja Lippuner fiel mitten in die Corona-Zeit. In einem Videorundgang spricht die aus dem Thurgau stammende Künstlerin über ihre Arbeit in der Kunsthalle Arbon. mehr

Kunst

Von bunten Seen und Vulkankratern

Die Ausstellung «orten» von Sonja Lippuner sollte am 4. April eröffnen. Die Pandemie kam dazwischen. Bei der siebten Ausgabe von #deinebühne zeigt die Künstlerin ihre Installation im Livestream. mehr

Kunst

Die Krise als Chance

Entschleunigung, Besinnung und die Hoffnung auf ein bedingungsloses Grundeinkommen: In der sechsten Ausgabe von #deinebühne spricht der Kurator Richard Tisserand über Lehren aus der Corona-Krise. mehr