Seite vorlesen

von Medienmitteilung, 11.07.2022

Neue Chefin im Kult-X

Neue Chefin im Kult-X
Übernimmt die Leitung des Kult-X: Noemi Signer. | © zVg

Das Kreuzlinger Kult-X hat eine neue Geschäftsleiterin: Noemi Signer, Geschäftsleiterin des Frauenfelder Cinema Luna, übernimmt zunächst interimistisch die Leitung des Kulturzentrums. (Lesedauer: ca. 1 Minute)

«Die neue Interims-Geschäftsleiterin Noemi Signer engagiert sich per sofort bei der Organisation des Betriebs und wirkt mit bei der Programmierung der Veranstaltungen nach der Sommerpause», heisst es in einer Medienmitteilung des Kult-X.  

Aus den vielen Bewerbungen für die Interimslösung habe der Vorstand Noemi Signer gewählt. «Ihre Tätigkeit als Geschäftsleiterin des Cinema Luna in Frauenfeld, ihr Know-how im Kulturbereich und ihre Persönlichkeit haben überzeugt» so die Medienmitteilung. Noemi Signer werden demnach den Betrieb vorläufig mit einem Dreissig-Prozent-Pensum führen. Sie könne dabei auf die Mitarbeit von Jonathan King und den Support der Vorstandsmitglieder zählen, heisst es im Weiteren. Ab 2023 sei ein Ausbau des Pensums vorgesehen.  

In der Medienmitteilung wird Noemi Signer so zitiert: «Ich freue mich, den laufenden Betrieb des Kult-X weiterzuführen. Dank meiner Erfahrung und meiner Ausbildung bin ich für die Interims-Geschäftsleitung gut vorbereitet. Ich bin motiviert, das Kult-X als vielfältigen Begegnungsort zu stärken und die Vereinsmitglieder und ihre Bedürfnisse als Kulturveranstalter:innen kennenzulernen.»

Kommentare werden geladen...

Kommt vor in diesen Ressorts

  • Kulturpolitik

Kommt vor in diesen Interessen

  • Kulturvermittlung
  • Nachricht

Ist Teil dieser Dossiers

Werbung

Hinter den Kulissen von thurgaukultur.ch

Redaktionsleiter Michael Lünstroth spricht im Startist-Podcast von Stephan Militz über seine Arbeit bei thurgaukultur.ch und die Lage der Kultur im Thurgau. Jetzt reinhören!

Wir feiern 15 Jahre thurgaukultur.ch!

Weitere Infos rund um unser Jubiläum & den Recherchefonds hier:

15 Recherchen für den Thurgau

Infos und Ausschreibung zum neuen Recherchefonds von thurgaukultur.ch

Kultur für Klein & Gross #19

Unser Newsletter mit den kulturellen Angeboten für Kinder und Familien im Thurgau und den angrenzenden Regionen bis Anfang Juli 2024.

#Kultursplitter - Agenda-Tipps aus dem Kulturpool

Auswärts unterwegs im April/Mai - kuratierte Agenda-Tipps aus Basel, Bern, Liechtenstein, St.Gallen, Winterthur, Luzern, Zug und dem Aargau.

Austauschtreffen igKultur Ost

Für eine starke Kulturstimme im Kanton Thurgau! Dienstag, 11. Juni 2024, 18.00 Uhr, Kult-X Kreuzlingen.

Ähnliche Beiträge

Kulturpolitik

15 Jahre thurgaukultur.ch: Eine ziemlich gute Idee

thurgaukultur.ch ist eine Würdigung wert – auch weil das Online-Portal die Kulturseite der Thurgauer Zeitung (TZ) überholt und abgehängt hat. Findet Dieter Langhart, Kulturredaktor der TZ bis 2020. mehr

Kulturpolitik

Warum Theaterspielen auf den Stundenplan gehört

Seit zehn Jahren gibt es die Schultheatertage Ostschweiz. Wer einmal mitgemacht hat, weiss, warum Kulturvermittlung an Schulen ein Muss ist. mehr

Kulturpolitik

Braucht der Thurgau eine stärkere Kulturlobby?

Ja, findet die IG Kultur Ost. Sie wollen eine Sektion mit Thurgauer Kulturschaffenden aufbauen. Wie das gehen soll, erklärt IG-Kultur-Ost-Geschäftsstellenleiterin Ladina Thöny im Interview. mehr