05.03.2020

Wegen Corona-Virus: «Die Krönung» fällt aus

Wegen Corona-Virus: «Die Krönung» fällt aus
Die Krone bleibt im Schrank: Wegen des Corona-Virus wird das Kabarett-Festival «Die Krönung» in diesem Jahr nicht stattfinden. | © zVg

Eigentlich sollte das Kabarett-Festival «Die Krönung» am 13. und 14. März zum zehnten Mal in Aadorf stattfinden. Dann kam der Corona-Virus. Die Veranstalter haben das Festival jetzt abgesagt.

«Jetzt hat es uns doch noch erwischt: Leider müssen wir wegen dem Corona-Virus unser Festival absagen», schrieb Pascal Mettler, Veranstalter des Kabarett- und Kleinkunstfestivals «Die Krönung» in einer E-Mail an thurgaukultur.ch. Eigentlich sollte die 10. Ausgabe der Krönung am 13. und 14. März über die Bühne gehen. Daraus wird nun nichts.

Vergangene Woche hatte der Bund alle Veranstaltungen mit mehr als 1000 Besuchern verboten. Das Verbot gilt bis mindestens bis 15. März 2020. Die Kantone müssen dieses Verbot durchsetzen und kontrollieren, ob es eingehalten wird. Bei öffentlichen oder privaten Veranstaltungen, bei denen weniger als 1000 Personen teilnehmen, müssen die Veranstalter zusammen mit der zuständigen kantonalen Behörde eine Risikoabwägung vornehmen, ob sie die Veranstaltung durchführen können oder nicht. 

Im Falle der Krönung hat man sich nun offenbar dagegen entschieden. Bereits gekaufte Tickets können an den jeweiligen Vorverkaufsstellen zurück gegeben werden. Eine Verschiebung der Krönung auf einen späteren Zeitpunkt lag nicht drin: «Es sind 18 Künstler am Start… das macht es unmöglich», sagte Pascal Mettler. Die nächste Krönung soll nun 2021 stattfinden, erklärten die Veranstalter noch. (lün)

HTML Comment Box is loading comments...

Kommt vor in diesen Ressorts

  • Bühne

Kommt vor in diesen Interessen

  • Nachricht
  • Kabarett&Comedy

Werbung

«Debüts. Der erste Roman»

Alle Beiträge zum Literatur-November.

Agenda

Tipps & Tricks für Veranstalter

Schenke aussergewöhnlich. Unterstütze lokal.

unsere #Geschenktipps für Gross & Klein

Ausschreibungen

Ähnliche Beiträge

Bühne

«Salzburger Stier» für Lara Stoll

Schonungslos und fantasievoll: Die im Thurgau aufgewachsene Slam Poetin und Kabarettistin räumt einen weiteren renommierten Preis ab. mehr

Bühne

«Ich bin nicht so der Smalltalk-Typ»

Josef Hader ist seit Jahren der beste deutschsprachige Kabarettist. Ein Gespräch über Corona, Humor in Zeiten der Pandemie und eine Gesellschaft im Krisenmodus. mehr

Bühne

Corona-Crush

Lara Stoll feierte mit ihrem neuen Programm Premiere in Weinfelden. Der Titel «Gipfel der Freude» ist dabei nicht zu viel versprochen. mehr