Seite vorlesen

Literatur aus erster Hand – Autor:innen im Gespräch

Literatur aus erster Hand – Autor:innen im Gespräch
Die Jugendbuchautorin Antje Wagner bei einer Lesung für Schulklassen. | © kklick
Drei Kinder- und Jugendbuchautor:innen geben einen Blick hinter die Kulissen der Lesungen an Schulen, auf ihre Arbeitsweisen und thematisieren Leseförderung an Schulen.

Rund 650 Lesungen und Werkstätten mit mehr als 40 Autorinnen und Autoren aus der Schweiz, Deutschland und Österreich! Vom 29. April bis 31. Mai 2024 werden sie unter dem Titel «Literatur aus erster Hand» an Ostschweizer Schulen unterwegs sein, um aus ihren Werken vorzulesen und von ihrer Arbeit zu erzählen. 

Das Projekt «Literatur aus erster Hand» gehört zu den umfangreichsten Leseförderungsmassnahmen der Ostschweiz und vermittelt positive und nachhaltige Impulse rund um das Buch.

In Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Hochschule Thurgau (PHTG) laden wir herzlich zu «Autor:innen im Gespräch» nach Kreuzlingen ein. Nach einem Grusswort von Rektorin Prof. Dr. Sabina Larcher Klee geben die drei Autor:innen Katja Alves, Boni Koller und Severin Schwendener einen Blick hinter die Kulissen der Lesungen, auf die Arbeitsweisen von Kinder- und Jugendbuchautor:innen und thematisieren Leseförderung an Schulen.

Beim Apéro im Anschluss lassen wir den literarischen Abend gemeinsam ausklingen.

Der Besuch der Veranstaltung ist wird Lehrpersonen als Weiterbildung angerechnet.

Termine

Dienstag, 21.05.2024

Lesung, Vortrag, Gespräch, Begegnung

Veranstaltungsort

Pädagogische Hochschule Thurgau
Unterer Schulweg 3
8280 Kreuzlingen

Preise / Kosten

Eintritt frei

Kommt vor in diesen Sparten

  • Literatur
  • Wissen

Kommt vor in diesen Interessen

  • Belletristik
  • Bildung

Werbung

Hinter den Kulissen von thurgaukultur.ch

Redaktionsleiter Michael Lünstroth spricht im Startist-Podcast von Stephan Militz über seine Arbeit bei thurgaukultur.ch und die Lage der Kultur im Thurgau. Jetzt reinhören!

Vernissagen in der Ostschweiz

Mit einem Klick alles auf einen Blick!

#Kultursplitter - Agenda-Tipps aus dem Kulturpool

Auswärts unterwegs im April/Mai - kuratierte Agenda-Tipps aus Basel, Bern, Liechtenstein, St.Gallen, Winterthur, Luzern, Zug und dem Aargau.

Führungen

Mit einem Klick alles auf einen Blick!

Club & Party

Mit einem Klick alles auf einen Blick!

Gewinnspiel der Woche #16

Wir verlosen 2x2 Tickets für das Gershwin Piano Quartet.

Workshops & Kurse

Mit einem Klick alles auf einen Blick!

Austauschtreffen igKultur Ost

Für eine starke Kulturstimme im Kanton Thurgau! Dienstag, 11. Juni 2024, 18.00 Uhr, Kult-X Kreuzlingen.

Literaturpreis «Das zweite Buch» 2024

Die Marianne und Curt Dienemann Stiftung Luzern schreibt zum siebten Mal den Dienemann-Literaturpreis für deutschsprachige Autorinnen und Autoren in der Schweiz aus. Eingabefrist: 30. April 2024

Atelierstipendium Belgrad 2025/2026

Bewerbungsdauer: 1.-30. April 2024 über die digitale Gesuchsplattform der Kulturstiftung Thurgau.

Ähnliche Veranstaltungen

Literatur

ausLese mit Thomas Hettche

Frauenfeld, Theaterwerkstatt Gleis 5

Literatur

Buchstart

Frauenfeld, Kantonsbibliothek Thurgau

Literatur

Shared Reading - Miteinander Lesen - Texte gemeinsam erleben

Weinfelden, Regionalbibliothek Weinfelden