Jochen Kelter

Jochen Kelter

Jochen Kelter (* 8. September 1946 in Köln) ist ein deutsch-schweizerischer Schriftsteller und Übersetzer. Jochen Kelter studierte Literatur- und Sprachwissenschaften in Köln, Aix-en-Provence und Konstanz. Kelter verfasst Lyrik, Prosa, Essays, Theaterstücke sowie Übersetzungen aus dem Englischen, Französischen und Italienischen, die in Anthologien und Literaturzeitschriften veröffentlicht wurden. Er debütierte 1978 mit dem Gedichtband »Zwischenbericht«, dem zahlreiche Einzeltitel folgten. Kelter war Mitbegründer und Mitherausgeber der Literaturzeitschrift UNIVERS (1974–1981).

Der Verband deutscher Schriftsteller (VS), heute in ver.di, wählte ihn 1984 auf dem Saarbrücker Kongress als stellvertretenden Vorsitzenden in den Bundesvorstand. Außerdem ist er Mitglied in den Verbänden ProLitteris (Präsident von 2002 bis 2010), European Writers’ Council (Präsident 1989–2003), PEN-Zentrum Deutschland und Autorinnen und Autoren der Schweiz. Zwischen 1988 und 2001 war er Generalsekretär der Gruppe Olten.

Jochen Kelter lebt in Ermatingen (Schweiz) und Paris. 2016 wurde er u. a. ans Internationale Poesiefestival Medellín eingeladen.

Adresse:

Jochen Kelter

Kontakt:

Karte

Kommt vor in diesen Kategorien

  • Korrespondent tgk

Werbung