Seite vorlesen

27.08.2014

Schreib deine Geschichte!

Schreib deine Geschichte!
Las aus ihren Texten: Lorena Funk, eine der letztjährigen Preisträgerinnen. | © pd

Der erfolgreiche Schreibwettbewerb „Junge Texte“ geht in die dritte Runde. Heute fiel der Startschuss für die neue Staffel. Ab jetzt werden wieder talentierte Jungautorinnen und -autoren aus dem Thurgau gesucht, die mit ihren Geschichten gross herauskommen wollen.

Das Organisationsteam stellte das Konzept der Schreibförderung heute an einer Medienorientierung an der Kantonsschule Frauenfeld vor. Ausserdem gab die letztjährige Preisträgerin Lorena Funk Auskunft über die Entwicklung ihres Schreibens und las kurze Passagen aus eigenen Texten.

Gleichzeitig wird heute an allen Mittel- und Berufsschulen des Thurgaus die Werbekampagne der dritten Staffel gestartet. Dank der Unterstützung durch die Deutschlehrpersonen in allen Schulen können gezielt talentierte junge Schreiberinnen und Schreiber zur Wettbewerbsteilnahme angeregt werden.

Plattform für Talente

Der Literaturförderpreis der Kantonsschule Frauenfeld und der Lionsbewegung Thurgau hat zum Ziel, Jugendliche zum Schreiben zu animieren und den begabten Schreiberinnen und Schreibern unter ihnen eine Plattform zu bieten, auf der sie ihre Werke veröffentlichen können.

Von den anonym eingesandten Texten werden die zwölf besten für den Förderpreis ausgesucht. Die ausgewählten Jugendlichen haben dann die Möglichkeit, ihre Werke einer prominenten Fachjury zu präsentieren.

"Junge Texte“-Festival im März 2015

Das "Junge Texte“-Festival wird am 27. März 2015 an der Kantonsschule Frauenfeld stattfinden. Die jungen Talente haben anschliessend die Möglichkeit, an zwei Schreibwochenenden teilzunehmen, um unter Anleitung professioneller Schreibcoaches ihren Stil zu verfeinern. Eine Publikation mit Buchvernissage schliesst den Wettbewerb im Frühling 2016 ab.

Zeit bis 10. Dezember

Einsendeschluss für die Texte ist der 10. Dezember 2014. Der „Junge Texte-Literaturförderpreis im Thurgau“ richtet sich in der diesjährigen dritten Staffel an die Jahrgänge von 1993 bis 1998. Die Teilnehmer müssen zwei selbst geschriebene Texte einreichen. Eine weitere Voraussetzung ist, dass die Jugendlichen einen Bezug zum Kanton Thurgau haben. Sie müssen hier wohnen oder zur Schule bzw. Arbeit gehen. (red)


***

Weitere Informationen

«Junge Texte» spürt Schreibtalente auf - Thurgauer Zeitung vom 2.9.2014
"Junge schreiben andere Texte"
- Thurgauer Zeitung vom 7.2.2014
Vom Zauber des Schreibens - thurgaukultur.ch vom 20.4.2013


www.jungetexte.ch

Kommt vor in diesen Ressorts

  • Literatur

Kommt vor in diesen Interessen

  • Ausschreibung
  • Vorschau

Werbung

Wir feiern 15 Jahre thurgaukultur.ch!

Weitere Infos rund um unser Jubiläum & den Recherchefonds hier:

Hinter den Kulissen von thurgaukultur.ch

Redaktionsleiter Michael Lünstroth spricht im Startist-Podcast von Stephan Militz über seine Arbeit bei thurgaukultur.ch und die Lage der Kultur im Thurgau. Jetzt reinhören!

15 Recherchen für den Thurgau

Infos und Ausschreibung zum neuen Recherchefonds von thurgaukultur.ch

#Kultursplitter - Agenda-Tipps aus dem Kulturpool

Auswärts unterwegs im April/Mai - kuratierte Agenda-Tipps aus Basel, Bern, Liechtenstein, St.Gallen, Winterthur, Luzern, Zug und dem Aargau.

Kultur für Klein & Gross #19

Unser Newsletter mit den kulturellen Angeboten für Kinder und Familien im Thurgau und den angrenzenden Regionen bis Anfang Juli 2024.

Austauschtreffen igKultur Ost

Für eine starke Kulturstimme im Kanton Thurgau! Dienstag, 11. Juni 2024, 18.00 Uhr, Kult-X Kreuzlingen.

Ähnliche Beiträge

Literatur

Von Türen, Zimmern und Geistern

Erst kürzlich hat Gianna Olinda Cadonau im Literaturhaus Thurgau aus ihrem Debütroman «Feuerlilie» gelesen. Im Oktober stand das Buch auf Platz 5 der SRF-Bestenliste. mehr

Literatur

Lange Nacht der literarischen Debüts

Am 30. September lädt die Theaterwerkstatt Gleis 5 zur ersten langen Nacht der Debüts nach Frauenfeld ein. Mit dabei sind fünf Autor:innen. mehr

Literatur

Die Wiederbelebung des literarischen Salons

Vom 15. bis 17. September öffnen Besitzer historischer Häuser für das Literaturwochenende am Untersee wieder ihre Türen. Fünf Schriftsteller lesen in privatem Rahmen ihre Texte. mehr