22.08.2017

«bandXost» geht in die nächste Runde

«bandXost» geht in die nächste Runde
| © Raphael Müller

Das wichtigste Nachwuchsband-Festival der Ostschweiz und Liechtenstein sucht neue Perlen. Attraktive Förderungspreise locken. Jetzt anmelden – noch drei Wochen bis zum Anmeldeschluss am 17. September.

«bandXost» ist die führende Plattform für junge und talentierte Bands der Ostschweiz und Fürstentum Liechtenstein. Dank der grossen Unterstützung der verschiedenen Regionen wird jungen Musikerinnen und Musikern aus allen Stilrichtungen ermöglicht, wertvolle Bühnenerfahrung in professioneller Umgebung zu sammeln. Das «bandXost» ist eine Talentschmiede der ganz besonderen Art. Junge Bands im Alter bis zu einem Altersdurchschnittvon 24 Jahren pro Band werden nachhaltig gefördert. Eine weitere wichtige Rolle übernimmt dabei die fachkundige Jury bestehend aus professionellen Musikern, Produzenten, Veranstaltern und Experten der Musikindustrie (www.bandxost.ch/team). Sie gibt hinter verschlossenen Türen den jungen Bands wertvolle Tipps mit auf den musikalischen Weg, was ganz mit dem Förderungsgedankens des «bandXost» einhergeht.

Die Anmeldung ist online möglich und endet am 17. September 2017.

Attraktive Konzerte und grosszügige Förderungspreise

Es locken attraktive Förderungspreise im Gesamtwert von über 13’000 Franken. Die drei Siegerbands werden unter anderem mit Studiozeit, Konzertvermittlung, Coaching und Digitalvertrieb gefördert. Den Sieger unterstützen wir zusätzlich mit Festival- und Medienauftritten. Schon die Chance beim grossen Finale in der legendären Grabenhalle in St.Gallen dabei sein zu dürfen ist Motivation genug – jährlich kommen Booker und Veranstalter ausder gesamten Region und sehen sich die Auswahl an. So wird nicht nur die Siegerband nach dem Finale weiter vermittelt. Für die Teilnahme wird KEIN Demotape benötigt. Die Bands können zwischen allen Qualifikations-Veranstaltungen wählen. Sie sollen die Chance nutzen, sich ausserhalb ihrer gewohnten Umgebung, vor einem neuen Publikum und in einem neuen Club präsentieren zu können. Frei nach dem Motto: Acht Regionen - Ein Contest.

Neue Qualifikationen 2017

Ab dem 30. September dürfen die angemeldeten Künstler und Bands in den bedeutendsten Konzertlokalen der jeweiligen Region um die Gunst von Publikum und Jury spielen. Neu dabei sind dieses Jahr die Austragungsorte Kaff in Frauenfeld, Orient in Schaffhausen und der Purple Groove Club in Chur. Zusätzlich findet in diesem Jahr nach einer einjährigen Pause wieder eine Qualifikation im Alten Kino in Mels statt. Ziel ist es, wiederkehrenden Bands eine Auswahl an neuen Clubs zu schaffen, um sich jährlich einem neuen Publikum und neuen Veranstaltern zeigen zu können. Schliesslich sollen auch während dem Contest Bands vermittelt werden. Die besten acht Acts des gesamten Contests spielen am 2. Dezember 2017 in der Grabenhalle in St. Gallen um das grosse Finale. (PD)

Gluschtigmacher-Video

 

 

Kommt vor in diesen Ressorts

  • Musik

Kommt vor in diesen Interessen

  • Ausschreibung
  • Pop/Rock/Indie

Werbung

«Debüts. Der erste Roman»

Alle Beiträge zum Literatur-November.

Agenda

Tipps & Tricks für Veranstalter

Aktuelle Führungen

auf einen Blick!

exklusiv, kreativ, lokal

unsere #Geschenktipps für Gross & Klein

Ausschreibungen

Ähnliche Beiträge

Musik

Von St. Tropez bis zum Sunset Boulevard

Die Basler Band Sandro P machte Station in Frauenfeld. Und verzaubert das Eisenwerk in eine unerhörte Traumfabrik. mehr

Musik

IBK Künstlerbegegnung 2021

Für die IBK Künstlerbegegnung 2021 werden Musiker*innen mit Fluchthintergrund gesucht, die in der Bodenseeregion wohnen. mehr

Musik

Bands vs. Corona

«bandXost» fördert junge MusikerInnen in der gesamten Ostschweiz und Liechtenstein. Der Nachwuchs-Wettbewerb läuft trotz Corona gerade. Bei der Vorauswahl im Gare de Lion war arttv.ch dabei. mehr