von art-tv, 16.12.2022

Der Prozess des Schreibens

Der Prozess des Schreibens
Nachwuchs-Autor:innen stellten sich im Literaturhaus Thurgau vor. | © arttv.ch

Mit der Literatur Matinée zeigten Nachwuchsautor:innen im Literaturhaus Thurgau, dass Literatur auch ausserhalb von zwei Buchdeckeln stattfinden kann. (Lesedauer: ca.1 Minute)

Literaturhäuser sind keine Elfenbeintürme, sondern Orte des Wortes, der Poesie, für Stimmen aller Couleur und auch für ein Publikum, das sich nicht allein mit dem Endprodukt «Buch» auseinandersetzen will.

Zehn Autor:innen aus allen Teilen der Schweiz haben sich in einem Kollektiv zusammengefunden, dass sich auch nach abgeschlossener Ausbildung immer wieder zum gegenseitigen Austausch trifft. Das Literaturhaus Thurgau hat sie eingeladen, Auszüge aus ihrem Schaffen einem Publikum zu präsentieren.

Jetzt das gesamte Video ansehen

Die Kunst des Schreibens

Schreibkurse und Schreibschulen gibt es viele. Diskussionen darüber, ob «kreatives Schreiben» erlernt werden kann werden zuweilen heftigst geführt.

Auch wenn ihre Wirksamkeit umstritten ist, sind Schreibschulen, sei es eine Vollzeitschule wie das Schweizerische Literaturinstitut in Biel oder Schreibkurse wie das Schreibwerk Ost oder die SAL Zürich, Orte, an denen Schreibbegeisterte ihren Willen, ihre Energie fokussieren. Man will mit dem Schreiben und der Auseinandersetzung darüber Perspektiven öffnen, Techniken erlernen, Mut finden.

 

Kommentare werden geladen...

Von art-tv

Kommt vor in diesen Ressorts

  • Literatur

Kommt vor in diesen Interessen

  • ART-TV
  • Belletristik

Werbung

«Das Ding»

Eine Serie in Kooperation mit muse.tg

#lieblingsstücke

quer durch den Thurgau

Jungsegler - Nachwuchsförderung für Kleinkunst

Bewerbungsschluss: 28. Februar 2023

Adolf-Dietrich-Preis 2023

Bewerbungsschluss: 30. März 2023

Dazugehörige Veranstaltungen

Literatur

Artur Klinau・Acht Tage Revolution

Gottlieben, Literaturhaus Thurgau

Kulturplatz-Einträge

Kulturorte, Veranstaltende

Literaturhaus Thurgau

8274 Gottlieben

Ähnliche Beiträge

Literatur

Frau Gahse, wie geht es der Sprache?

Vor 26 Jahren fragte die vielfach ausgezeichnete Autorin Zsuzsanna Gahse in einem Buch: Wie geht es dem Text? Anlässlich der Neuauflage des Bandes haben wir die Frage neu formuliert. mehr

Literatur

Ein Feuerwerk auf kleinstem Raum

Die Autorin und frühere Schauspielerin Katerina Poladjan liest am 16. Januar im Bücherladen Marianne Sax aus ihrem Anfang 2022 erschienen und vielfach preisgekrönten Roman «Zukunftsmusik». mehr

Literatur

Die Tücken der Vielfalt

Die Zeitschrift „Mauerläufer“ bündelt einmal im Jahr das literarische Schaffen im Dreiländereck. In der aktuellen Ausgabe sind auch wieder Thurgauer Autor:innen vertreten. mehr