von art-tv, 24.07.2018

See-Burgtheater: «Biedermann und die Brandstifter»

See-Burgtheater: «Biedermann und die Brandstifter»
Szene aus der Produktion «Biedermann und die Brandstifter» des See-Burgtheater Kreuzlingen | © Mario Gaccioli

Terrorismus oder auch Totalitarismus: Max Frischs «Biedermann und die Brandstifter» legt sich nicht auf eine konkrete Bedrohung fest. Ein Videobeitrag von arttv.ch 

«Max Frisch ist ein toller Autor für das Theater, im Ensemble weckt er viel Phantasie und Kreativität», sagt Regisseur Leopold Huber. Er probt im Kreuzlinger Seeburgpark derzeit die Tragikomödie «Biedermann und die Brandstifter». Die diesjährige Kulisse ist ein rosafarbenes Haus direkt am Bodenseeufer, das Heim des braven Haarwasserfabrikanten Biedermann. Als der Kleinbürger zwei Brandstiftern Einlass gewährt, droht die vermeintliche Vorzeigeidylle hinter dem Gartenzaun in Flammen aufzugehen.

Der Videobeitrag in voller Länge:

Weiterlesen: Unsere Besprechung zur Premiere von «Biedermann und die Brandstifter» können Sie hier lesen: https://www.thurgaukultur.ch/magazin/ein-regelrechtes-gewissen-3695 

Termine: Noch bis zum 9. August wird das Stück auf der Seebühne des See-Burgtheater in Kreuzlingen aufgeführt. Tickets gibt es über die Internetseite des Theaters: www.see-burgtheater.ch 

HTML Comment Box is loading comments...

Von art-tv

Kommt vor in diesen Ressorts

  • Bühne

Kommt vor in diesen Interessen

  • ART-TV
  • Theater

Werbung

Ähnliche Beiträge

Bühne

Alex geht in den Knast

Theater hinter Gittern: Das Konstanzer Theater startet ein neues Projekt in drei Gefängnissen. In Workshops sollen Inhaftierte mit theaterpädagogischen Methoden ihrem kahlen Alltag entkommen können. mehr

Bühne

«Ich Bäcker! Du Hund!»

„Gopf, Martha!“, das neue Kinderstück des Theater Bilitz, feierte Premiere. Eine liebevoll angelegte Inszenierung, die zumindest anfangs noch einige Längen aufweist. mehr

Bühne

Auf dem Weg zum kleinen Stadttheater?

Ein Blick zurück und viele nach vorn: Was bei der Frauenfelder Theaterwerkstatt Gleis 5 im vergangenen Jahr gut lief und was in diesem Jahr noch besser werden soll.  mehr