von Philipp Bürkler, 16.03.2016

Movie Day verspricht hohe Qualität

Movie Day verspricht hohe Qualität
Daniel Ziener (25), Veranstalter des Movie Day in Romanshorn, verleiht am Samstag einen Award sowie einen Förderpreis. | © Philipp Bürkler

Zum dritten Mal veranstaltet der Amriswiler Verein Swizz Production das Jugendfilm-Festival Movie Day. Diesen Samstag, 19. März, ab 13 Uhr, werden im Romanshorner Kino Roxy 23 Filme gezeigt. Wir haben uns mit dem Veranstalter Daniel Ziener zum Interview getroffen.

Philipp Bürkler

Daniel Ziener, was genau passiert am kommenden Samstag beim Movie Day?

Um 13 Uhr geht es los. Das Programm ist dieses Jahr gewaltig. Wir zeigen insgesamt 23 Filme. Letztes Jahr zeigten wir noch 17 Filme. Dieses Jahr wurden insgesamt 35 Filme eingereicht. Erstmals mussten wir Filme ablehnen. Die Entscheidung fiel uns nicht leicht.

Movie Day ist ein Jugendfilm-Festival. In welchen Kategorien findet der Anlass statt?

In der Kategorie A gibt es Filme von Kindern und Jugendlichen bis 16 Jahren. Die Kategorie B zeigt Filme von 16- bis 25-Jährigen.

Was können die Teilnehmer gewinnen?

Sechs Filme haben die Chance, einen Preis zu gewinnen. Davon einen Award und einen Förderungspreis in Form von einer Videokamera. Daneben haben wir noch Bargeldpreise. Wer gewinnt, entscheidet die Jury gegen Ende des Anlasses.

Wer ist in der Jury?

Die meisten sind aus Zürich. Ein Jury-Mitglied kommt von der Zürcher Hochschule für Künste ZhdK. Dabei sind auch andere Fachleute aus dem Filmbereich.

Ihr Verein Swizz Production, der den Movie Day organisiert, ist in Amriswil zu Hause. In Amriswil hat es aber kein Kino. Ist das der Grund, weshalb der Verein nach Romanshorn ausgewichen ist?

Ja genau, wir wären gerne in Amriswil. Aber es gibt dort kein Kino mehr. 2012 haben wir den Anlass in einer Amriswiler Turnhalle veranstaltet. Dann haben wir uns überlegt, ob nicht ein Kino besser wäre. So sind wir auf das Kino Roxy in Romanshorn gekommen.

Wer soll zum Movie Day kommen?

Alle. Wir haben bewusst keine Altersfreigabe gewählt. Ich empfehle aber einen Besuch ab dem Alter von zehn Jahren, weil es in einem Film eine nackte Person zu sehen gibt. Ich weiss nicht, wie da Kleinkinder darauf reagieren. Wir zeigen auch keine Gewaltszenen, da haben wir bewusst darauf geachtet.

www.movieday.ch

Kommt vor in diesen Ressorts

  • Film

Kommt vor in diesen Interessen

  • Spielfilm
  • Jugendliche

Werbung

Das literarische Solo

Alle Lesungen auf einen Klick!

Kommentierte Beiträge

Lesen und mitdiskutieren!

Kultur-auf-Distanz mit unseren

KulturStreams!

Wir sind thurgaukultur.ch:

Unser Team & unsere Autor*innen.

Unsere Neuen!

Bereits 237 Kulturakteure sind auf unserem Kulturplatz präsent.

Recherche-Stipendien der Kulturstiftung:

Bis 7. Juni bewerben!

COVID-Unterstützung für den Kultursektor

Direktlink zu den Informationen des Kulturamts

Ähnliche Beiträge

Film

Hereinspaziert!

Kinos und Theater dürfen ab 6. Juni wieder öffnen. Eigentlich. Warum die Thurgauer Häuser damit sehr unterschiedlich umgehen. Eine Übersicht. mehr

Film

Wann geht der Vorhang wieder auf?

Der Corona-Shutdown hat die Kinos hart getroffen. Ab 8.Juni können sie voraussichtlich wieder öffnen. Warum das kompliziert werden könnte: Ein Lagebericht aus Frauenfeld und Romanshorn. mehr

Film

«Wir wollen die Welt zeigen, wie sie ist»

Arthouse-Kinos haben es schwer, ein Arthouse-Kino in Frauenfeld erst recht. Das Cinema Luna trotzt den Umständen und feiert 25-jähriges Bestehen. Programmchef Christof Stillhard im Interview. mehr