von art-tv, 09.01.2019

Auf der Suche nach dem Menschen

Auf der Suche nach dem Menschen
Eine der Arbeiten aus der neuen Ausstellung im Kunstmuseum Thurgau: Erich Bödeker, Till und Tania Velten, undatiert, Beton, bemalt, 49 x 36 x 31 cm, | © Kunstmuseum Thurgau

Was ist der Mensch? Und welches Bild machen wir uns von ihm? Um diese Fragen kreist eine Installation im Kunstmuseum Thurgau, ohne sie abschliessend beantworten zu wollen.

Der Basler Konzeptkünstler Till Velten schafft eine Serie von Porträts von aussergewöhnlichen Menschen und stellt diese einer Auswahl von Werken des Autodidakten Erich Bödeker gegenüber. Mit dieser Gegenüberstellung schafft er Erfahrungsfelder, auf denen sich das Publikum grundsätzlichen Fragen über Humanität und Existenz stellen muss. Zu sehen ist die Installation bis 27. Oktober 2019. arttv.ch hat die Ausstellung besucht. Mehr zur Ausstellung gibt es auch hier

HTML Comment Box is loading comments...

Von art-tv

Kommt vor in diesen Ressorts

  • Kunst

Kommt vor in diesen Interessen

  • ART-TV
  • Bildende Kunst

Werbung

Kulturplatz-Einträge

Veranstaltende

Kunstmuseum Thurgau

8532 Warth

Ähnliche Beiträge

Kunst

Einblicke ins «Heimspiel»

Der grossangelegte Kunstevent Heimspiel läuft noch bis 10. Februar. Es umfasst vier Ausstellungsorte und zeigt 68 Positionen aus 370 Bewerbungen. arttv.ch hat sich vor Ort umgesehen mehr

Kunst

Künstler wider Willen

Authentisch, schnörkellos und ein bisschen gefühlig: Peter Zahrt entspricht nicht unbedingt dem Prototyp des zeitgenössischen Künstlers. Zu sagen hat er trotzdem was.  mehr

Kunst

Globalisierter Kantönligeist: Das Heimspiel

75 Kunstschaffende, teils in Kooperationen, an vier Ausstellungsorten: Das bietet das Heimspiel 2018. Die Kantonszugehörigkeit spielt weiterhin die zentrale Rolle bei dem Festival – ein alter Zopf? mehr